Förderungen

Bildungsberatung hilft!

Die Bildungs- und Berufsberatung NÖ bietet vertrauliche, unabhängige und kostenfreie Beratung für Menschen von 15 bis 65 Jahren – zu allen Fragen rund um Bildung und Beruf!

ESF+ Call aus Niederösterreich: Fit im Handwerk JTF (Oktober 2023)

Das Land Niederösterreich, vertreten durch das Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abt. Arbeitsmarkt, als zwischengeschaltete Stelle (ZWIST) des Europäischen Sozialfonds und nationaler Kofinanzierungspartner lädt interessierte Förderungswerberinnen und Förderungswerber ein, einen Förderungsantrag zur Durchführung von “Fit im Handwerk JTF” einzureichen.

Hilfe in Notfällen für ArbeitnehmerInnen in NÖ - Förderung

Das Land NÖ unterstützt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Niederösterreich, welche aufgrund eines unvorhersehbaren Ereignisses in finanzielle Bedrängnis geraten sind.

NÖ Begabtenförderung

Einem Lehrling kann aufgrund besonderer Leistungen eine Begabtenförderung gewährt werden.

NÖ Bildungsförderung NEU

Das Ziel der NÖ Bildungsförderung ist durch Qualifizierungsmaßnahmen Menschen in Beschäftigung zu halten.

NÖ Lehrlingsbeihilfe

Ab 01.01.2020 können Lehrlinge mit einem aufrechten Lehr- oder Ausbildungsvertrag im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes (BAG) oder des Land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetzes (LFBAG) mit nur einem Antragsformular die Lehrlingsbeihilfe und Mobilitätsförderung gemeinsam für das laufende Ausbildungsjahr beantragen.

NÖ Lehrlingsoffensive und NÖ Ausbildungsgarantie bis zum 25. Lebensjahr

Um für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich den zukünftigen Fachkräftebedarf zu sichern und jungen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern eine hochwertige Ausbildung zu ermöglichen, haben die niederösterreichische Landesregierung und das Arbeitsmarktservice (AMS) NÖ 2019 eine Ausbildungsgarantie für Jugendliche vereinbart. Aufgrund der positiven Jahresbilanzen und der Erfolge in den vergangenen fünf Jahren wird die Offensive auch 2024 fortgeführt.

NÖ Pendlerhilfe - Förderung

Das Land NÖ leistet an Pendlerinnen und Pendler zum Ausgleich von Nachteilen aus der Entfernung zwischen Wohnort und Arbeitsort eine NÖ Pendlerhilfe.

Sonderprogramm "Arbeitswelt 4.0 - Fit für die Digitalisierung" - NÖ Bildungsförderung

In Zusammenhang mit einer zunehmenden Automatisierung und Digitalisierung sämtlicher Dienstleistungs- und Produktionsbereiche steigen auch die Herausforderungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Betriebe in Niederösterreich.

Sonderprogramm "Berufsreifeprüfung" - NÖ Bildungsförderung

Sonderprogramm "Vorbereitungskurse zur Berufsreifeprüfung" (Beginn der Kursmaßnahme ab 01.06.2015)

Sonderprogramm "Fachkräfteinitiative Pflege und Soziales“ - NÖ Bildungsförderung

Um dem Mangel an fachlich qualifiziertem Personal im Pflege- und Sozialbereich entgegenzuwirken, fördert das Land Niederösterreich mit dem Sonderprogramm "Fachkräfteinitiative Pflege und Soziales" berufliche Umschulungen, Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für Erwerbstätige, insbesondere in den Bereichen Pflege und Soziales.

Sonderprogramm "Fachkräfte“ - NÖ Bildungsförderung

Um dem derzeit akuten Arbeitskräftemangel an fachlich qualifiziertem Personal entgegenzuwirken, fördert das Land Niederösterreich mit dem Sonderprogramm „Fachkräfte“ berufliche Umschulungen, Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für Erwerbstätige, insbesondere in folgenden Bereichen: Starkstromtechnik und Maschinenbau, Elektroinstallation bzw. Rohrinstallation und -montage, KfZ-Mechanik und Schlosserei. Damit sollen Beschäftigte, die sich in diese Bereiche erstmalig hineinentwickeln bzw. berufsbezogen weiterbilden wollen, bedarfsgerecht unterstützt werden.

Sonderprogramm "NÖ Lehre PLUS" – NÖ Bildungsförderung

Im Rahmen des Sonderprogramms der NÖ Bildungsförderung "NÖ Lehre PLUS" sollen spezielle Qualifikationsmaßnahmen für betriebliche Lehrlinge parallel zur praktischen und theoretischen Ausbildung finanziell unterstützt werden.

Sonderprogramm "NÖ Weiterbildungsscheck" - NÖ Bildungsförderung

Das Land Niederösterreich fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) berufliche Weiterbildungsmaßnahmen für Erwerbstätige. Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind.

Ihre Kontaktstelle des Landes:

Amt der NÖ Landesregierung
Bürgerbüro Landhaus
Landhausplatz 1, Haus 4, EG (Landhausboulevard) 3109 St. Pölten E-Mail: buergerbuero.landhaus@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-9005 (Bürgerservicetelefon)
Fax: 02742/9005-13610
Letzte Änderung dieser Seite: 31.7.2019
© 2024 Amt der NÖ Landesregierung
dynamicpage