TOPVIDEO

Niederösterreich im Gespräch - Gedenkjahr 2018

Tags: 1918,1938,Ausstellung,Bildung,Freizeit,Geschichte,Jugend,Landeshauptfrau,Museum Niederösterreich,Niederösterreich im Gespräch,Schüler,St.Pölten

Kategorien: NÖ Wissen,NÖ Talk

„Mit unserer Gedenkveranstaltung in Grafenegg im heurigen Gedenkjahr wollten wir zum Ausdruck bringen, dass Niederösterreich nicht nur ein geschichtsträchtiges Land, sondern vor allem auch ein geschichtsbewusstes Land ist“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am Sonntag in der Radiosendung „Niederösterreich im Gespräch“. Denn nur wer seine Geschichte kennt könne sie auch verstehen und aus ihr lernen und Schlüsse ziehen für die Gestaltung der Zukunft.Eine Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte bietet seit rund einem Jahr das „Haus der Geschichte“ im Museum Niederösterreich in St. Pölten. Mikl-Leitner: „Mit dem ‚Haus der Geschichte‘ wollen wir unsere Geschichte im europäischen Kontext spürbar, fühlbar und erlebbar machen.“ Werte wie Friede, Freiheit und Demokratie seien keine Selbstverständlichkeit, sondern in den letzten Jahren und Jahrzehnten hart erarbeitet und hart erkämpft worden. Für die Landeshauptfrau verknüpft das „Haus der Geschichte“ auch „die Vergangenheit mit unseren Fragen der Gegenwart und Zukunft“.
© NLK Bammer / Kellner / Moser
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
#ffd500