31.03.2022 | 09:07

ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf: Neu angesiedelte Betriebe stellen sich vor

LR Danninger: „Der richtige Unternehmensstandort ist wesentlich für wirtschaftlichen Erfolg“

Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist seit vielen Jahren ein wichtiger Innovations- und Wachstumsmotor für das gesamte Weinviertel. Gegründet wurde der Wirtschaftspark bereits im Jahre 1979. Mittlerweile sind auf einer Fläche von 91 Hektar 119 Betriebe mit 2.710 Beschäftigten angesiedelt. Bemerkenswert ist, dass die Zahl der Betriebe und Mitarbeiter in den zwei Jahren Corona-Pandemie sogar zugenommen hat – das trifft auf alle drei ecoplus Wirtschaftsparks zu, die im Verlauf der Autobahn A5 in Wolkersdorf, Mistelbach-Wilfersdorf und Poysdorf liegen. Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki tauschten sich beim Get-Together der angesiedelten Betriebe mit den Unternehmen aus und informierten sich über die aktuellsten Trends und Entwicklungen.

„Der richtige Unternehmensstandort ist wesentlich für wirtschaftlichen Erfolg. Hinzu kommen bestmögliche Rahmenbedingungen. Aber es ist auch wichtig, zukunftsorientierte Themen und Trends auszumachen und zu verfolgen. Daher setzen wir mit unserer Wirtschaftsagentur aktuell den Fokus besonders auf Themen wie Digitalisierung, umweltbewusstes Wirtschaften oder die Stärkung von Netzwerken und Kooperationen unter den Unternehmen, um die Betriebe bestmöglich zu unterstützen“, betonte Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl freute sich über die bisherige Entwicklung, die der Wirtschaftspark in den vergangenen Jahren genommen hat: „Betriebsansiedlungen schaffen einerseits wichtige Arbeitsplätze vor Ort, andererseits sind sie aber auch ein guter Gradmesser für die Attraktivität und das Zukunftspotenzial einer Region. Der Wirtschaftspark Wolkersdorf beweist einmal mehr, dass er ein wichtiger Impulsgeber und Wachstumsmotor für die gesamte Region ist.“

Das Get-Together fand bei der Firma SYMA-SYSTEM statt. Das Unternehmen ist Experte für Messe- und Standbau, Hybridmessen und Messesysteme. Im Rahmen des Get-Togethers stellten im Wirtschaftspark angesiedelte Betriebe ihre Neuigkeiten vor: Die Bilfinger Bohr- und Rohrtechnik GmbH ist ein internationaler Leitbetrieb im Anlagen- und Rohrleitungsbau und verlegt den Firmensitz nach Wolkersdorf. Eines der ältesten Unternehmen in Wolkersdorf – die METUSAN TURNING sowie die Johann Dvorak Produktions-GmbH – ist im Bereich der Metallverarbeitung tätig und plant eine sukzessive Standorterweiterung.

Als Wirtschaftsagentur des Landes betreibt ecoplus insgesamt 17 Wirtschaftsparks im Eigentum oder in Beteiligung in ganz Niederösterreich. „Wir arbeiten mit großem Engagement daran, den Betrieben in unseren Wirtschaftsparks die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu bieten. Bei unseren regelmäßig stattfindenden Get-Togethers stehen wir im direkten Austausch mit den angesiedelten Betrieben und erhalten so wertvolle Anregungen zur Weiterentwicklung“, so ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Weitere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Markus Steinmaßl, Telefon 02742/9000 196 19, E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at, bzw. Büro Landesrat Jochen Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung