24.08.2021 | 10:38

„Natur im Garten“: Blühsterreich on Tour

Landesrat Martin Eichtinger und Biogärtner Karl Ploberger besuchen Wochen- und Bauernmärkte

Eine besondere Attraktion von „Natur im Garten“ für alle Naturgärtnerinnen und Naturgärtner: Von 3. bis 25. September besucht das „Natur im Garten“-Mobil die Wochen- und Bauernmärkte in den Stadtgemeinden Baden, Bruck an der Leitha, St. Pölten und Stockerau: Dabei stehen die Expertinnen und Experten von „Natur im Garten“ und ORF-Biogärtner Karl Ploberger direkt vor Ort mit Rat und Tat für alle Anliegen des naturnahen Gärtnerns zur Verfügung.

Die Blühsterreich-Tour stoppt am 3. September in Baden beim „GENUSSMARKT“ - Grüner Markt, am 4. September in Bruck an der Leitha beim „Brucker Wochenmarkt“ am Hauptplatz, am 9. September in St. Pölten beim „Wochenmarkt“ am Domplatz, am 24. September in Purkersdorf beim „Bauern- und Wochenmarkt“ am Hauptplatz und am 25. September in Stockerau beim „Wochenmarkt“ am Rathausplatz. Das Angebot umfasst Tipps & Tricks von Karl Ploberger und Landesrat Martin Eichtinger, einen „Natur im Garten“-Infostand, einen „Natur im Garten“-Eventtrailer, Gewinnspiele, Glücksrad und Quiz zum Mitmachen.

„Das Jahr 2021 steht bei ‚Natur im Garten‘ ganz im Zeichen der Blühwiese“, sagt dazu Landesrat Martin Eichtinger. „Diese sind ein wesentlicher Bestandteil eines ökologischen Gartens und eine unerlässliche Nahrungsquelle sowie wertvoller Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Nützlinge. Ein großes Dankeschön gilt allen Gemeinden, Hobbygärtnern, Profigärtnerinnen und Profigärtnern, welche die niederösterreichische Umweltbewegung bei der Blühwiesenaktion ‚Blühsterreich‘ tatkräftig unterstützen“, so Eichtinger.

Gemeinsam für ein blühendes Niederösterreich – diesen Schwerpunkt setzt die Umweltbewegung „Natur im Garten“ im heurigen Jahr. Ziel der Aktion „Blühsterreich“ ist, dass jede Niederösterreicherin und jeder Niederösterreicher einen Quadratmeter Blühwiese ansäen. Dabei soll darauf hingewiesen werden, wie wichtig Blühwiesen für Lebensräume von Bienen, Schmetterlingen und zahlreichen Nützlingen sind. Bisher haben sich bereits 262 Gemeinden aus allen Bezirken und 48 Pfarren an der Aktion beteiligt. Blühwiesen sind eines der krönenden Elemente in Naturgärten und mit wenig Aufwand eine pflegeleichte und attraktive Oase für unsere Artenvielfalt.

Seit 1999 setzt sich die Bewegung „Natur im Garten“ für die naturnahe Garten- und Grünraumbewirtschaftung sowie die Förderung der Artenvielfalt in Niederösterreich ein. Dabei leisten Gemeinden, Hobby- und Profigärtnerinnen und -gärtner einen wesentlichen Beitrag.

Nähere Informationen: Natur im Garten, Pressesprecher Franz-Xaver Hebenstreit, Telefon 0043 676 848 790 737, E-Mail franz.hebenstreit@naturimgarten.at, www.naturimgarten.at, https://www.naturimgarten.at/veranstaltung/bluehsterreich-tour.html

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung