TOPMELDUNG
22.12.2021 | 09:25

Weihnachtsferien in den NÖ Museen und Veranstaltungsbetrieben

LH Mikl-Leitner: Kulturelle Nahversorger bieten auch in Schulweihnachtsferien unterhaltsames Programm für die ganze Familie

In ganz Niederösterreich laden zahlreiche Museen und Veranstaltungsbetriebe zum familiengerechten Programm, um die Wartezeit zum Christkind zu verkürzen. Auch in den verlängerten Schulweihnachtsferien kommt bei diesem Angebot für einen vergnüglichen und sicheren Kulturgenuss keine Langeweile auf. „Kultur ist gerade zu den Feiertagen und in Ferienzeiten eine verlässliche Begleiterin für alle Generationen“, erklärt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. „Die Niederösterreichischen Kulturbetriebe kommen dabei ihrer Aufgabe als kulturelle Nahversorger auch verlässlich nach, denn im ganzen Bundesland tut sich etwas. Mit diesen tollen Angeboten wünsche ich allen Familien schöne Feiertage und eine schöne Zeit mit ihren Liebsten“, so die Landeshauptfrau.

Das Kino im Kesselhaus in Krems lädt am 23. Dezember um 16 Uhr zum entzückenden Kinderfigurentheater „Der Weihnachtsfuchs“ und am 24. Dezember ab 11 Uhr zum Kinderweihnachtsfilm-Special. Am 26. Dezember steht dann noch der Kinofilm „Ein Junge namens Weihnacht“ auf dem Programm. Die Bühne Baden präsentiert am 23. und 26. Dezember „Robin Hood“ als Musical und legt am 2. Jänner mit dem Ballettklassiker „Der Nussknacker“ nach.

Das Haus der Geschichte und das Haus für Natur im Museum Niederösterreich in St. Pölten sorgen mit Sonderöffnungszeiten für noch ein paar mehr Türen im Adventkalender. Am 24. Dezember bekommen Kinder und Jugendliche anlässlich der Ausstellung „I wer‘ narrisch! Das Jahrhundert des Sports“ von 9 bis 13 Uhr solange der Vorrat reicht einen hochwertigen Erima-Fußball geschenkt. Eine Kreativstation erwartet die Besucher ebenfalls.

Auch während der Feiertage ist alles andere als Langeweile angesagt: Am 26. Dezember um 14 Uhr gibt es eine Familienführung durch die Ausstellung „Christine Nöstlinger und ihre Buchstabenfabrik“ im Karikaturmuseum Krems. Von 25. Dezember bis 9. Jänner bekommen Sie auf der gesamten Kunstmeile Krems, also im Karikaturmuseum, in der Kunsthalle, im Forum Frohner und in der Landesgalerie, zu jedem Ticket ein Ticket gratis dazu. Für Unterhaltung auf der Wohnzimmer-Couch sorgt „Weihnachten in Grafenegg“ mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich: Ab 26. Dezember um 18 Uhr sind Ausschnitte aus der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck auf Facebook, Youtube oder myfidelio kostenlos abrufbar.

Das Arnulf Rainer Museum in Baden lädt am 26. Dezember um 15 Uhr unter dem Titel „Stuckateurinnen & Heinzelmännchen?“ zu einer Familienführung durch das ehemalige Frauenbad an und am 30. Dezember um 15 Uhr zum Ferienprogramm „Wir dichten und gestalten unser Traum-Bade-Haus…“. Auf das Landestheater in St. Pölten ist selbstverständlich auch Verlass, wenn es um altersgerechte Ferienunterhaltung geht. Am 28. und 31. Dezember um 14 Uhr geht es in der Theaterwerkstatt um Mira Lobes „Das Städtchen Drumherum“ (ab 4 Jahren) und am 31. Dezember steht um 16 und 20 Uhr „Molières Schule der Frauen“ (ab 14 Jahren) auf dem Spielplan.

Noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Dann sollten Sie das wohlsortierte Angebot der Shops der niederösterreichischen Museen nicht außer Acht lassen. Und wenn Sie schon einmal dort sind, verlängern Sie gleich ihre Jahreskarten für die ganze Familie oder Ihre Liebsten. So schenken Sie am 24. Dezember ein Jahr lang Kulturvergnügen. Das MAMUZ in Schloss Asparn an der Zaya bietet Gutscheine für kreative Workshops in der kommenden Saison an. Haben Sie schon ihr eigenes Messer geschmiedet oder Ihren eigenen Silberschmuck gestaltet? Kinder können Steinschleudern bauen, Bernstein schleifen und vieles mehr.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung