28.03.2022 | 12:13

Vier Wochen Ferienbetreuung in Niederösterreich

LR Teschl-Hofmeister: Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Vier Wochen Ferienbetreuung in Niederösterreich. Im Bild Matthias Pacher vom Museum Niederösterreich, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Wolfgang Ecker, Präsident der NÖ Wirtschaftskammer, und Wolfgang Stix von Styx Naturkosmetik in St. Pölten (v.l.n.r.).
Vier Wochen Ferienbetreuung in Niederösterreich. Im Bild Matthias Pacher vom Museum Niederösterreich, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Wolfgang Ecker, Präsident der NÖ Wirtschaftskammer, und Wolfgang Stix von Styx Naturkosmetik in St. Pölten (v.l.n.r.).© NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Von den Sommerferien als einer herausfordernden Zeit für alle Beteiligten sprach Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister am heutigen Montag in St. Pölten, wo sie gemeinsam mit Wolfgang Ecker, dem Präsidenten der NÖ Wirtschaftskammer, Matthias Pacher vom Museum Niederösterreich und Wolfgang Stix von Styx Naturkosmetik eine vierwöchige Ferienbetreuung in den Sommermonaten ankündigte: „Das gibt Planungssicherheit für die Eltern, nimmt ihnen vier Wochen lang die Sorge ab, was die Kinder tun können, und trägt so zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei“.

Diese vier Wochen teilen sich in eine 100-Jahre-Niederösterreich-Ferienwoche und drei Wochen WIFI Kids Academy. „In der 100-Jahre-Niederösterreich-Ferienwoche werden insgesamt 80 Workshops, Führungen, Vorträge, Exkursionen, Theateraufführungen etc. gratis und ganztags angeboten, da ist wirklich für jeden etwas dabei. Kultur, Wissenschaft, Forschung und Mediennutzung stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie Kreativität, Bewegung, Wirtschaft, Handwerk und die Arbeit der Blaulichtorganisationen“, betonte dabei die Landesrätin und verwies auf das neben der vierwöchigen Ferienbetreuung stetig ausgebaute Angebot in Niederösterreich: „Über die NÖ Familienland GmbH sind insgesamt 300 Freizeitpädagogen in 150 Gemeinden im Einsatz, im Sommer des Vorjahres wurden so 6.600 Kinder in 91 Gemeinden betreut“.

Die 100-Jahre-Niederösterreich-Ferienwoche wird vom 18. bis 22. Juli jeweils von 7.30 bis 17 Uhr stattfinden; konzipiert ist sie für Kinder zwischen sieben und 14 Jahren. Ausgangspunkt ist das WIFI St. Pölten; Voraussetzung ist der NÖ Familienpass. Anmelden kann man sich ab 8. Mai online, allerdings nur für die gesamte Woche und nicht tageweise.

Wolfgang Ecker präzisierte, dass die WIFI Kids Academy im Juli und August an vier von sieben WIFI-Standorten in Niederösterreich über die Bühne gehen werde. „Angeleitet von echten Profis, lernen die Kinder dabei praktisches Arbeiten in echten Werkstätten und machen so wertvolle und einzigartige Erfahrungen beim Ausmalen von Wänden, Fliesenlegen oder Herumschrauben an Motoren“.

Wolfgang Stix kündigte an, in seinem neuen Welcome-Center zu zeigen, welche Handwerksberufe es gebe und wie Schokolade und Kosmetik gemacht würden. Ebenso wie weitere NÖKU-Betriebe wie Grafenegg oder das Museumsdorf Niedersulz will Matthias Pacher im Museum Niederösterreich, das sich an zahlreichen Projekten zum 100-Jahre-Jubiläum beteiligt, in verschiedenen Workshops zum Mitmachen animieren.

Nähere Informationen bei der NÖ Familienland GmbH unter 02742/9005-13484, Karin Feldhofer, und e-mail karin.feldhofer@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image