11.09.2021 | 10:31

Team Challenge 2021 - 89.000 Euro für den NÖ Sportnachwuchs

LR Danninger: „Laufen, Golfen und Tennis um unseren Sporttalenten auf ihrem Weg zu helfen!“

Bereits zum fünften Mal ging heute die „Team Challenge“ in Krems, Lengenfeld und Mautern an der Donau über die Bühne. Bei diesem freundschaftlichen Wettkampf, bestehend aus den Sportarten Golf, Tennis und Laufen, wurde gemeinsam mit Sponsoren und Unterstützern des Sports finanzielle Mittel für den niederösterreichischen Sportnachwuchs gesammelt. Tatkräftig beteiligten sich dabei auch heimische Spitzensportlerinnen und Spitzensportler sowie Sportlegenden. „Es freut mich sehr, dass beim heutigen Sporttag inklusive aktivem Networking insgesamt 89.000 Euro für unseren niederösterreichischen Sportnachwuchs zusammengekommen sind. Es ist mir wichtig, dass wir junge Talente weiterhin auf ihrem Weg zur Spitzensportkarriere bestmöglich unterstützen. Dies ist auch in der neuen Sportstrategie 2025 explizit festgehalten, bei der der Nachwuchs als Fundament des SPORTLAND Niederösterreich im Hauptfokus steht“, zeigt sich Sport-Landesrat Jochen Danninger vom nachhaltigen Event begeistert.

Ausgezeichneten Einsatz am Golf- und Tennisplatz sowie beim Mehrkampf zeigten alle 18 teilnehmenden Teams. Neben Michi Dorfmeister, Benjamin Karl, Clemens Doppler und Jürgen Melzer waren noch viele weitere Sportlegenden und aktive Sportstars für den Nachwuchs im Einsatz. Den Sieg im freundschaftlichen Wettkampf holte sich heuer die EURAM Bank vor der Bestzeit Veranstaltungs-GmbH und der BMS Production Group.

Weitere Informationen: SPORTLAND Niederösterreich, Christian Resch, Tel.: +43 2742 9000 19876, +43 676 812 19876, christian.resch@noe.co.at; Büro Landesrat Jochen Danninger, Andreas Csar, Tel.: 02742/9005-12253, andreas.csar@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung