18.03.2022 | 10:10

Sportland Niederösterreich unterstützt „Niederösterreich hilft“

LR Danninger: Beitrag, um den Menschen in der Ukraine zu helfen

Sportlandesrat Jochen Danninger übergibt Sachspenden an die Initiative „Niederösterreich hilft“, im Bild mit Bernhard Heinreichsberger, dem Vizepräsidenten des NÖ Zivilschutzverbandes (v.r.n.l.)
Sportlandesrat Jochen Danninger übergibt Sachspenden an die Initiative „Niederösterreich hilft“, im Bild mit Bernhard Heinreichsberger, dem Vizepräsidenten des NÖ Zivilschutzverbandes (v.r.n.l.)© NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Das Sportland Niederösterreich unterstützt die Initiative „Niederösterreich hilft“ mit zahlreichen Sachspenden: Rund 600 Sweatjacken und Poloshirts wurden am gestrigen Donnerstag von Sportlandesrat Jochen Danninger im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln übergeben. „Die russische Aggression verursacht unsagbares Leid in der Ukraine. In dieser Zeit beeindruckt mich die große Welle der Hilfsbereitschaft der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Ich bin froh, dass wir als Sportland Niederösterreich auch einen kleinen Beitrag leisten können, um den Menschen in der Ukraine zu helfen“, betonte Danninger.

Durch die Corona-Pandemie musste eine Vielzahl an geplanten Events in den letzten beiden Jahren abgesagt werden, weshalb auch zahlreiche Goodies und Artikel nicht wie geplant vergeben werden konnten. Durch die erschütternden Vorfälle in der Ukraine und die durch das Land Niederösterreich ins Leben gerufene Initiative hat sich nun eine Möglichkeit geboten, um die Artikel trotzdem sinnvoll zu nutzen. Neben Kleidung werden im Rahmen dieser Initiative auch unzählige Mengen an Hygieneartikeln, Mineralwasser sowie Decken in Richtung Ukraine geschickt.

Der Sportlandesrat nutzte deshalb die Gelegenheit, um sich bei den zahlreichen niederösterreichischen Sportvereinen sowie Athletinnen und Athleten zu bedanken, die in den letzten Tagen Unterstützungsleistungen für die Bevölkerung in der Ukraine erbracht haben, wie zum Beispiel der UKH Krems oder der FC Flyeralarm Admira. „Diese Welle der Solidarität mit der Ukraine im Sportland Niederösterreich ist überwältigend. Vielen Dank an alle Sportlerinnen und Sportler, die ein Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine setzen“, meinte Landesrat Danninger abschließend.

Nähere Informationen beim Sportland Niederösterreich unter 02742/9000-19876, Patrick Pfaller, und e-mail patrick.pfaller@noe.co.at bzw. beim Büro LR Danninger unter 02742/9005-12253, Andreas Csar, und e-mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image