18.08.2021 | 13:34

Spatenstich für 65 Millionen Euro-Projekt „Gesundheitswelt Wiener Neustadt“

LR Danninger/ Bgm Schneeberger/Sykora/Wögerer/Gabriel: Perfekte Symbiose in Gesundheitsversorgung schafft hunderte Jobs

Spatenstich für die "Gesundheitswelt Wiener Neustadt" – 65 Millionen-Euro-Projekt nimmt Fahrt auf (v.l.): Architekt Harald Oissner (WGA Deutschland GmbH), Michael Wögerer (RED - Real Estates Development GmbH), Lukas Sykora (wohngut Development GmbH), Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Bürgermeister Klaus Schneeberger, ecoplus Prokurist Martin Fassl, Michael Schranz (Handler Bau GmbH)
Spatenstich für die "Gesundheitswelt Wiener Neustadt" – 65 Millionen-Euro-Projekt nimmt Fahrt auf (v.l.): Architekt Harald Oissner (WGA Deutschland GmbH), Michael Wögerer (RED - Real Estates Development GmbH), Lukas Sykora (wohngut Development GmbH), Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Bürgermeister Klaus Schneeberger, ecoplus Prokurist Martin Fassl, Michael Schranz (Handler Bau GmbH)© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Am heutigen Mittwoch wurde in Wiener Neustadt der Spatenstich für die über 18.000m² an vermietbarer Fläche große „Gesundheitswelt Wiener Neustadt“ gesetzt. Im Beisein von Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger und den Geschäftsführern der wohngut Development GmbH, DI Lukas Sykora, sowie der RED - Real Estates Development, Michael Wögerer und der Real One Immobilienentwicklungsgesellschaft m.b.H. Thomas Gabriel wurde der nächste Schritt für die medizinische Erweiterung auf dem Areal „Nova City“ durchgeführt.

„Mit dem heutigen Spatenstich geben wir den Startschuss für ein Großprojekt mit Signalwirkung nicht nur für Wiener Neustadt und die Region, sondern für den ganzen Wirtschaftsstandort Niederösterreich. Niederösterreich ist besser durch die Krise gekommen als viele andere Regionen. Jetzt starten wir gerade wieder voll durch und es gibt wohl kaum ein besseres Symbol für einen nachhaltigen Aufschwung als den Spatenstich für ein Projekt dieser Dimension. Ich gratuliere den Verantwortlichen sehr herzlich und wünsche den ausführenden Unternehmen eine unfallfreie Bauphase“, so Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

„Die neue Gesundheitswelt ist ein weiterer Mosaikstein in der Gesundheitsmetropole Wiener Neustadt - noch dazu in unmittelbarer Umgebung von MedAustron und dem hier entstehenden neuen Landesklinikum. Dazu kommen die weltweit anerkannten medizinischen Forschungen, die auch im Technopol betrieben werden. Kurzum: Dieses Gebiet wird mehr und mehr zu einem internationalen Hotspot der Spitzenmedizin“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

„Als Projektentwickler freut es uns, direkt neben dem international agierenden Zentrum für Ionentherapie, MedAustron, dass dort entstehende Klinikum mit einem ergänzenden Gesundheitsangebot erweitern zu können. Mit unserem Projekt wird nicht nur das Angebot im medizinischen Bereich vergrößert, sondern auch weitere, erforderliche und sinnvolle Nutzungsformen in einer aufstrebenden Region geschaffen. Mit unserem Netzwerk an starken Partnern sind wir für Projekte dieser Größe bestens aufgestellt. Unser Generalunternehmer des Projektes, die Firma Handler Bau, ist für uns ein Garant an Zuverlässigkeit und bester Bauqualität. Ein großes Dankeschön möchten wir auch an die Stadt Wiener Neustadt, das Land Niederösterreich und die Landesgesundheitsagentur für die erfolgreiche Zusammenarbeit, richten“ so der Geschäftsführer DI Lukas Sykora.

„Wir freuen uns mit der Gesundheitswelt ein modernes Ärztezentrum mit Hotel und Serviced Apartments realisieren zu können. Gemeinsam mit MedAustron und dem neu entstehenden Landesklinikum schaffen wir in dieser aufstrebenden Region einen medizinischen Hotspot für Wiener Neustadt und die gesamte Umgebung. Wir werden auf den über 18.000m² vermietbarer Fläche, Hotel-, Medizin- sowie gesundheitsfördernde Angebote schaffen. Ab Mitte 2023 wird dieses Gebiet noch attraktiver. Die positiven Resonanzen zeigen, dass wir mit diesem gesunden Mix an breitem Angebot voll im Trend der Zeit liegen“, so Michael Wögerer. Bei Baubeginn waren bereits mehr als 50% vermietet.

„Mit der Gesundheitswelt schaffen wir mehrere 100 Arbeitsplätze in der Region Wiener Neustadt. Von Ärztinnen und Ärzten, bestens ausgebildetem Gesundheitspersonal bis hin zu VerkäuferInnen, KindergärtnerInnen oder Reinigungspersonal - der neue Hotspot wird einen Job-Turbo auslösen. Wir sind überaus stolz, dieses Vorzeigeprojekt mit gestalten zu dürfen,“ so der Geschäftsführer Thomas Gabriel.

„Die neue Gesundheitswelt ist nicht nur für die regionale Gesundheitsversorgung von großer Bedeutung, sondern auch für die Entwicklung des nova city Wirtschaftsparks ein wichtiger Meilenstein. Einerseits wird die Infrastruktur für die angesiedelten Unternehmen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimiert und andererseits entsteht ein Projekt, das unserem Masterplan zur Standortentwicklung des nova city Wirtschaftsparks voll entspricht“, so Martin Fassl, Prokurist von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, die den nova city Wirtschaftspark in Wiener Neustadt managt.

In den kommenden Jahren wird auf diesem Gebiet auch ein neues Landesklinikum entstehen. Eines der größten Investitionsprojekte in Österreich mit einer Rekordsumme von ca. 535 Millionen Euro. Dieser High-Tech Stadtteil „Nova City“ wird zusätzlich ab 2023 um ein multifunktionales Zentrum, die Gesundheitswelt Wiener Neustadt, erweitert. Auf einer Gesamtnutzfläche von über 18.000m² an vermietbarer Fläche wird es neben den medizinischen Schwerpunktbereichen auf 8.500 m2 auch ein Hotel, zahlreiche Gastronomiebetriebe, Shops, ein hochmodernes Konferenz- und Seminarzentrum und einen Kindergarten geben. In Summe werden in das medizinische Vorzeigeprojekt in der ersten Ausbaustufe rund 65 Millionen Euro investiert.

Das Gesamtprojekt „Gesundheitswelt Wiener Neustadt“ wird umgesetzt durch die wohngut Development GmbH & Co KG. Ein Konsortium der Firmen „wohngut Bauträger GmbH“, „RED - Real Estates Development“ und „Real One Immobilienentwicklungsgesellschaft m.b.H“, sowie dem Finanzpartner REALIANCE.

Nähere Informationen beim Büro LR Danninger unter 02742/9005-12253, Andreas Csar, und e-mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image