27.05.2021 | 17:02

Schrattenberg: Ortsdurchfahrt wird im Zuge der L 22 neugestaltet und verkehrssicher ausgebaut

Baustart mit Landtagspräsident Karl Wilfing

Mitte Juli beginnen an der Landesstraße L 22 die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Schrattenberg (Bezirk Mistelbach). Auf einer Gesamtlänge von rund 550 Metern werden hier, verbunden mit Kosten von etwa 400.000 Euro (Land NÖ 180.000 Euro, Marktgemeinde Schrattenberg 220.000 Euro), die bituminösen Schichten der Straße abgetragen und anschließend ein neuer Belag aufgebracht. Als Vorarbeit werden durch die Straßenmeisterei Poysdorf sämtliche Nebenflächen abgetragen. Nach der Verlegung der Einbauten beginnen ab Mitte Juli die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung.

Dabei wird die bis zu acht Meter breite Fahrbahn entsprechend den Verkehrserfordernissen auf eine Breite von sechs Metern rückgebaut, wodurch es auch zu einer Geschwindigkeitsreduktion kommen soll. Ebenfalls zur Verringerung der Fahrgeschwindigkeit tragen im südlichen Bereich eine Engstelle, die Verordnung einer Tempo-30-Zone und die Aufbringung einer Bremsmarkierung bei. Die Arbeiten führt die Straßenmeisterei Poysdorf in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region aus. Ab Mitte Juli ist eine Sperre der Landesstraße L 22 im Baustellenbereich erforderlich, wobei das Zufahren der Anrainer fast immer möglich sein wird.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung