11.02.2021 | 13:32

Schloss Hof öffnet heute wieder seine Tore

Ab 13. März erweiterte Ausstellung auf Schloss Niederweiden

Wie alle Standorte der Schönbrunn-Group öffnet auch Schloss Hof heute, Donnerstag, 11. Februar, wieder seine Tore und lädt zu Erkundungen, Entdeckungen und Erlebnissen im Schloss, Barockgarten und Gutshof des 1725 von Prinz Eugen von Savoyen errichteten und unter Maria Theresia zur größten Landschloss-Anlage Österreichs aus- und umgebauten Schlosses.

Neben der Dauerausstellung in den Prunkräumen lockt auf Schloss Hof die Sonderausstellung „Sisis Sohn Rudolf“, die private Einblicke in das Leben des Kronprinzen Rudolf, Kaiserin Elisabeths einzigen Sohn, gibt und von seiner Jagdleidenschaft über sein ausgeprägtes naturwissenschaftliches Interesse bis hin zu seinen Reisen die verschiedenen Facetten des Kronprinzen beleuchtet. Beim Rundgang durch das Schloss wartet als weiteres Highlight die Schlosskapelle, die nach einer Restaurierung des Stuckmarmors, des Glanzstucks, der Wand- und Deckenmalereien, der Vergoldungen, der Mensa und des Steinbodens sowie der Erneuerung der gesamten Elektroanlage und der Rahmenstockfenster in altem und neuem Glanz erstrahlt.

Außerhalb des Schlosses bietet sich der auf sieben Terrassen angelegte Barockgarten mit seiner einzigartigen Gartenarchitektur auch im Winter für einen Spaziergang an, während die Orangerie, wo exotische Pflanzen wie Eugenien, Granatäpfel, Bananenstauden, Zitronen- und Orangenbäume ihr Winterquartier bezogen haben, mediterranes Flair pur versprüht. Im Gutshof selbst warten neben einem Abenteuerspielplatz auch ein Streichelzoo auf die kleinen Gäste. Hier und auf den weitläufigen Koppeln warten zahlreiche Tiere selten gewordener Haustierrassen altösterreichischer Tradition auf Besuch. Im Bäckenhof ist außerdem die Ausstellung „Schaufenster Europa – Das Banat entdecken“ zu sehen, die einen spannenden Einblick in den Alltag der Menschen im Banat, einer Kulturregion im Südosten Europas im heutigen Rumänien, bietet.

Mit dem Beginn der Sommersaison am 13. März öffnet auch wieder Schloss Niederweiden und präsentiert bis 26. Oktober (so lange ist auch der Ausstellungsteil über Kronprinz Rudolf in Schloss Hof zu sehen) die Sisi-Sonderausstellung, die aufgrund ihres großen Erfolges in die Verlängerung geht. Fernab von Mythen und Klischees verspricht die Schau mit zahlreichen Exponaten aus der hauseigenen Kaiserin-Elisabeth-Sammlung authentische Einblicke in das Leben der Kaiserin und zeigt, warum diese außergewöhnliche Frau mit ihren Höhen und Tiefen auch heute noch so viele Menschen in ihren Bann zieht. Die Ausstellung wird heuer um einen Bereich erweitert, der sich der medialen Aufarbeitung der historischen Persönlichkeit Kaiserin Elisabeths im Film und auf der Bühne widmet.

Als Veranstaltungshighlight des Sommers soll auf Schloss Hof vom 12. bis 15. sowie vom 19. bis 22. August das Wasserspektakel „Aquaphonix“ über die Bühne gehen. Die Symphonie aus Musik, Wasser, Feuer, Licht, Sound und Artistik kombiniert bis zu 30 Meter hohe Wasserfontänen mit musikalischen Klängen verschiedenster Genres; Stargast des Wasserspektakels ist Conchita.

Nähere Informationen unter 02285/20000, e-mail office@schlosshof.at und www.schlosshof.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung