02.02.2021 | 14:02

Regionalförderung 2020: 173 Förderbeschlüsse, 43 Millionen Euro Gesamtfördervolumen und 63 Millionen Euro Investitionsvolumen

LR Danninger: „Alle Projektideen kommen aus den Regionen und werden in den Regionen umgesetzt“

2020 wurden von der niederösterreichischen Landesregierung 173 ecoplus Regionalförder- und LEADER-Projekte mit einem Investitionsvolumen von 63 Millionen Euro und einem Gesamtfördervolumen von 43 Millionen Euro inklusiver der LEADER-Projekte beschlossen. „Alle Projektideen kommen direkt aus den Regionen und werden auch von den Regionen umgesetzt. Damit sind die Regionalförderprojekte ein Spiegelbild des Engagements und der Innovationskraft unserer Regionen. Die ecoplus Regionalförderung ist seit mehr als 30 Jahren ein Schlüsselinstrument, um die heimischen Regionen nachhaltig zu stärken und hat sich bestens bewährt. Deshalb wurden die Fördermittel auch im Rahmen des Konjunkturpakets um 10 Millionen Euro aufgestockt und wir gehen davon aus, dass durch die Regionalförderung heuer eine Vielzahl an weiteren Investitionen quer über ganz Niederösterreich ausgelöst werden können“ ist Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger überzeugt.

„Projekthighlights des Jahres 2020 waren das Betriebscoaching für die Destinationen Mostviertel, die Weiterentwicklung der Wexltrails, der Ausbau von Betriebsgebieten in Lichtenau, Nußdorf, Waidhofen/Thaya, Waidhofen/Ybbs und Korneuburg sowie der Ausbau des Technologiezentrum IST Park Klosterneuburg und die Umfeldentwicklung Annaberg. Es freut mich sehr, dass wir im Rahmen der ecoplus Regionalförderung einen Beitrag zum Gelingen dieser vielfältigen Projekte leisten können, die allesamt mehr Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Niederösterreichs Regionen bringen“, erläutert Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

Die Regionalförderung unterstützt Gemeinden, Initiativen und Vereine bei der Umsetzung regionalwirtschaftlich wichtiger Infrastrukturprojekte. Dabei reicht das ecoplus Dienstleistungsangebot von der Beratung bis zur Förderabwicklung. Seit dem Vorjahr ist es auch möglich, Förderanträge online über die Webplattform foerderportal.ecoplus.at einzureichen und abzurechnen. Insgesamt wurden seit der Gründung der ecoplus Regionalförderung im Jahr 1987 mehr als 3.380 geförderte Projekte sowie über 1.070 Beratungsprojekte betreut, die über drei Milliarden Euro an direkten Investitionen ausgelöst haben. Insgesamt wurden rund 1,3 Milliarden an Regionalfördermitteln inklusive EU-Fördermittel bewilligt.

„Die Regionalförderung ist ein besonders wichtiges Instrument zur Unterstützung innovativer Projekte für die regionale Entwicklung, die wir in unserem Bundesland haben. Auch das LEADER-Programm ist Teil der ecoplus Regionalförderung. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsinitiative der Europäischen Union zur Förderung innovativer Strategien in ländlichen Regionen. 18 Regionen nehmen in Niederösterreich am Programm teil und ecoplus ist die maßgebliche Förderstelle für die nicht-landwirtschaftlichen Maßnahmen“, erklärt ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Danninger, Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Markus Steinmaßl, Telefon 02742/9000 196 19, E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at, www.ecoplus.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung