15.03.2022 | 15:43

Pensionisten-Verabschiedung aus dem NÖ Landesdienst

LH Mikl-Leitner: Wichtiger Teil der Landesentwicklung

Verabschiedung von Pensionisten aus dem NÖ Landesdienst in St. Pölten, im Bild Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Dr. Reinhard Meißl, Leiter der Gruppe Finanzen i.R.
Verabschiedung von Pensionisten aus dem NÖ Landesdienst in St. Pölten, im Bild Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Dr. Reinhard Meißl, Leiter der Gruppe Finanzen i.R.© NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Von einer schönen und wichtigen Tradition, die aber durch die Corona-Pandemie und die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine überschattet sei, sprach Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am heutigen Dienstag bei der Verabschiedung von Pensionisten aus dem NÖ Landesdienst in St. Pölten, bei der sie Dekrete als Dank und Anerkennung für geleistete Dienste überreichte.

„Was sich niemand vorstellen konnte, ist durch den Krieg mitten in Europa und vor den Toren der EU mit flüchtenden Familien, Bomben, Toten und Verletzten Realität geworden. In diesen Zeiten ist das Zusammenstehen und Zusammenhalten wichtig, die gesamte westliche Welt steht an der Seite des ukrainischen Volkes“, betonte die Landeshauptfrau und verwies darauf, dass die Welle der Hilfsbereitschaft auch in Niederösterreich sehr groß sei. Neben den Hilfsorganisationen und der Bevölkerung gebühre dafür auch der Verwaltung Dank. Gleiches gelte für die Leistungen während der Pandemie, die noch nicht besiegt sei und seit zwei Jahren keine Atempause gewähre.

Wenn Niederösterreich heuer 100 Jahre als eigenständiges Bundesland feiere und die historischen Ereignisse der letzten Jahrzehnte genutzt habe, um eine dynamische Entwicklung voranzutreiben, sodass Niederösterreich heute nicht nur das Agrarland Nummer eins, sondern auch ein sehr erfolgreiches Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturland sei, dann seien die heute Verabschiedeten ein wichtiger Teil dieser Landesentwicklung gewesen, meinte Mikl-Leitner, die im Blick nach vorn zudem die über alle politischen Grenzen hinweg und unter Einbindung nationaler wie internationaler Experten sowie der gesamten Bevölkerung entstehende Landesstrategie 2030 ansprach, die im Herbst als krönender Schlusspunkt des Jubiläumsjahres präsentiert wird.

„Alle, die wir heute in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden, haben als wichtige Teile der Landesverwaltung diese Erfolgsgeschichte mitgeschrieben. Von der Übersiedlung nach St. Pölten bis zur Dezentralisierungs- und Digitalisierungsoffensive ist in den letzten Jahrzehnten eine Reihe an Herkulesaufgaben zu bewältigen gewesen. Jeder hat sein, jede hat dabei ihr Bestes getan, um zu dieser positiven Entwicklung beizutragen“, sagte die Landeshauptfrau abschließend.

Weitere Bilder

Verabschiedung von Pensionisten aus dem NÖ Landesdienst in St. Pölten, im Bild Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Anita Seidl, einer langjährigen verdienstvollen Stütze der Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit.
Verabschiedung von Pensionisten aus dem NÖ Landesdienst in St. Pölten, im Bild Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Anita Seidl, einer langjährigen verdienstvollen Stütze der Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit.© NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Verabschiedung von Pensionisten aus dem NÖ Landesdienst in St. Pölten, im Bild Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Anita Seidl, einer langjährigen verdienstvollen Stütze der Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2022 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image