22.01.2022 | 09:50

Nordisches Zentrum St. Aegyd: Langlaufinfrastruktur wird modernisiert

LR Danninger: „Mit diesen Maßnahmen werden das Angebot in der Region gestärkt und wichtige Impulse für die regionale Wirtschaft gesetzt“

Das Nordische Zentrum St. Aegyd am Neuwalde gilt als schneesicheres Langlaufparadies für alle, die sportliche Aktivitäten in weitgehend unberührter Natur genießen wollen. Mit Unterstützung der ecoplus Regionalförderung wird bis Ende 2023 eine umfassende Attraktivierung und Modernisierung der Langlaufinfrastruktur umgesetzt. Die Investitionen umfassen unter anderem die Anschaffung eines modernen, umweltfreundlichen und effizienteren Spurgerätes, die Errichtung eines Einstellgebäudes, ein Willkommensportal, die Neu-Beschilderung sowie Rastplätze und Aussichtsbänke. „Mit diesen Maßnahmen werden das Angebot in der Region gestärkt und wichtige Impulse für die regionale Wirtschaft gesetzt“, betont Tourismus- und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

Das Nordische Zentrum St. Aegyd ist eingebettet zwischen den Hausbergen Göller, Gippel und Traisenberg und verfügt über fast 80 Kilometer klassische sowie 56 Kilometer Skating-Loipen. „Mit den Investitionen in das Sport- und Freizeitangebot werden perfekte Voraussetzungen für aktiven Wintersport in der Natur geboten – gerade in dieser herausfordernden Zeit stellt dies einen wertvollen Ausgleich für die Bevölkerung dar“, so Tourismus- und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

Das Nordische Zentrum St. Aegyd stellt das zentrale Wintersportangebot in der Region dar. In den letzten fünf Wintersaisonen wurden durchschnittlich 93 Betriebstage mit 7.500 Langläuferinnen und -läufern pro Winter gezählt. Um den Bedürfnissen der Gäste auch weiterhin entsprechen zu können, sind Modernisierungsmaßnahmen notwendig geworden. „Ein modernes Spurgerät wurde bereits angeschafft. Darüber hinaus soll ein Einstellgebäude direkt an der Loipe, ein Willkommensportal, Rastplätze und Aussichtsbänke errichtet werden. Vor allem die Loipenerweiterungen und Brücken sollen neu beschildert werden. Da es schon einen Schiverleih gibt, wurde ergänzend ein zweiter zeitgemäßer Langlauf-Ausrüstungsverleih eingerichtet“, erläutert Bürgermeister Karl Oysmüller, Verein Nordisches Sportzentrum St. Aegyd am Neuwalde. Durch die Investitionen in die Weiterentwicklung des Nordischen Zentrum St. Aegyd wurde auch ein wichtiger Impuls für den Fortbestand zweier Gasthöfe gesetzt. Beide Betriebe liegen direkt an der Loipe und runden das Langlaufangebot ab.

Unterstützt wird das Projekt im Rahmen der ecoplus Regionalförderung. „Die Regionalförderung, die ecoplus für das Land Niederösterreich umsetzt, ist für die niederösterreichischen Gemeinden, Regionen und Projektträger ein starker Partner – so auch für das Nordische Zentrum St. Aegyd. Mit den Maßnahmen werden sinnvolle Akzente gesetzt, um St. Aegyd als beliebtes Langlaufzentrum weiter zu stärken“, fügt ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki hinzu.

Weitere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. (FH) Markus Steinmaßl, Telefon 02742/9000 196 19, E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at bzw. Büro Landesrat Jochen Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung