26.03.2022 | 09:13

NÖ Förderinitiative: Neu gestalteter Spielplatz in Emmersdorf eröffnet

LR Teschl-Hofmeister: Seit dem Jahr 2015 wurden bereits mehr als 100 Projekte finanziell gefördert

Im Rahmen der Förderinitiative „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ wurde in der Marktgemeinde Emmersdorf an der Donau der in die Jahre gekommene Spielplatz in der Westsiedlung saniert, durch zusätzliches Spielangebot erweitert und im Beisein von Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister eröffnet.

„Ich freue mich, dass die Marktgemeinde Emmersdorf für die Familien einen Ort geschaffen hat, der zum Bewegen und zur Kommunikation einlädt. Denn Spielplätze zählen zu wichtigen infrastrukturellen Angeboten in den Gemeinden, sind wichtige Treffpunkte für alle Generationen und ein Anreiz für Jungfamilien, sich im Ort anzusiedeln“, so Familien-Landesrätin Teschl-Hofmeister bei der offiziellen Eröffnung.

Im Rahmen der NÖ Förderinitiative – eine Kooperation zwischen dem Land Niederösterreich, der NÖ Familienland GmbH und Natur im Garten – wird während der noch laufenden Periode die Errichtung von zwölf Spielplätzen und Schulfreiräumen finanziell unterstützt. Bis zu 50 Prozent der tatsächlich entstandenen Projektkosten, bei Schulfreiräumen maximal 20.000 Euro und bei Spielplätzen maximal 10.000 Euro, werden vom Land Niederösterreich gefördert.

Eine wesentliche Säule der NÖ Förderinitiative „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“, im Zuge derer seit dem Jahr 2015 bereits mehr als 100 Spielplätze und Schulfreiräume eröffnet werden konnten, ist die Mitbeteiligung von Gemeinde, Schule, Eltern, Seniorinnen und Senioren, Kindern und Jugendlichen. Auch in Emmersdorf wurden vorab von der NÖ Familienland GmbH, die begleitender Partner während des gesamten Prozesses ist, die Wünsche und Anforderungen aller Beteiligten an den neu gestalteten Spielplatz mittels eines Fragebogens eruiert. Entstanden ist daraus ein über 1.000 Quadratmeter großer Bewegungs- und Begegnungsraum mit unterschiedlichen Spielelementen mit hohem Spielwert und ein attraktiver, schattenspendender Baum- und Strauchbestand.

„Der partizipative Leitgedanke der Förderinitiative ermöglicht, dass die fertigen Spielplätze und Schulfreiräume konkret den Bedürfnissen aller Nutzerinnen und Nutzer entsprechen. Ich wünsche allen Generationen, vor allem aber den Kindern, viele schöne Stunden am neuen Spielplatz“, so Teschl-Hofmeister abschließend.

Nähere Informationen: Karin Feldhofer, 02742/9005-13484, karin.feldhofer@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann Tel.: 02742/9005-12172
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung