11.08.2021 | 10:37

NÖ Bildungsberatung: über 12.000 Beratungen jährlich an 90 Standorten

LR Eichtinger/Etlinger: Berufliche Zukunftschancen und Möglichkeiten in der Region gemeinsam erkennen

Die Bildungs- & Berufsberatung NÖ ist mit 30 professionellen Beraterinnen und Beratern an über 90 Standorten niederösterreichweit vertreten, darunter auch in allen Bezirkshauptstädten. Durch das kostenlose und flexible Beratungsangebot haben alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher die Möglichkeit, sich rasch und unkompliziert ein Bild über ihre persönlichen Zukunftsperspektiven zu machen. Dadurch lassen sich wohlüberlegte, durch Beratung professionell begleitete Entscheidungen für die eigene berufliche Weiterentwicklung treffen.

„Dass die NÖ Bildungsberatung allein im vergangenen Halbjahr insgesamt 4.800 kostenlose Beratungen durchgeführt hat zeigt, wie wichtig es den Menschen ist, professionelle Unterstützung für verantwortungsvolle Entscheidungen in der Gestaltung ihres Berufslebens zu erhalten“, stellt der für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrat Martin Eichtinger fest.

In jeder Lebensphase ist eine berufliche Umorientierung oder eine Aufwertung der beruflichen Qualifikationen über unterschiedliche Bildungsangebote möglich. Oft ist es aber schwierig, sich in der Welt der verschiedenen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie der komplexen Förderlandschaft zurechtzufinden. Nicht zuletzt sind dabei auch aktuelle Arbeitsmarkttrends und Berufsbilder, die besonders gefragt sind, zu berücksichtigen. In der Bewältigung eben dieser vielschichtigen Herausforderungen ist die NÖ Bildungsberatung eine verlässliche Partnerin.

„Bei derzeit etwa 45.700 Arbeitslosen in Niederösterreich und in Kenntnis des Fachkräftebedarfs unserer Regionen ist es auch von großem Vorteil, berufliche Entscheidungen vor dem Hintergrund der Entwicklungen am Arbeitsmarkt zu treffen“, so Eichtinger. „Manchmal lohnt es sich, auch einen Blick in eine andere Branche zu werfen. Bei diesem Schritt ist die NÖ Bildungsberatung die beste Wahl als erste Anlaufstelle“, erläutert Eichtinger. In der Orientierungs- und Entscheidungsphase helfen die Beraterinnen und Berater der NÖ Bildungsberatung flexibel und in vielfältiger Weise: persönlich, online, über die NÖ-Hotline, in allgemeinen Workshops, auf Bildungs-und Berufsmessen oder im Rahmen des achtstündigen Intensiv-Workshops „Kompetenz + Beratung“. Die Onlineformate wurden in Zeiten der Pandemie rasch ausgebaut, sodass eine umfassende persönliche Beratung durchgehend möglich war und auch weiterhin ist: Im neuen Format der Videoberatungen konnten 2020 und 2021 schon rund 1.300 Beratungen abgehalten werden.

Die Arbeit der NÖ Bildungsberatung wird von insgesamt acht Partnerinstitutionen getragen. Dazu gehören die Arbeiterkammer NÖ, ABZ*AUSTRIA, BhW NÖ, die BACH-Bildungsberatung des Diakonie-Flüchtlingsdienstes, das Jugendservice Ybbstal (JUSY), TRANSJOB, die Volkshochschulen NÖ und die MAG Menschen und Arbeit. Letztere hat als Leadpartnerin auch eine besondere Verantwortung für das gesamte Netzwerk.

„Wir sind stolz, dieses wichtige Projekt, das für alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher einen wesentlichen Mehrwert im Berufsleben ermöglichen kann, als Leadpartnerin zu beherbergen und ihr alle notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen“, betont Martin Etlinger, Geschäftsführer der MAG Menschen und Arbeit von der Koordinationsstelle der NÖ Bildungsberatung. „Die Kolleginnen und Kollegen bieten breit aufgestellt in allen Regionen ein hervorragendes Beratungsservice an und helfen den Menschen vor Ort, individuell den richtigen Fortbildungsweg einzuschlagen. Gerade jetzt, kurz vor der Fortbildungssaison ein heißer Tipp für alle, die sich beruflich weiterentwickeln möchten“, so Etlinger abschließend.

Nähere Informationen unter: www.bildungsberatung-noe.at

Rückfragehinweis: Dávid Huszti, Bakk. phil., Pressesprecher MAG Menschen und Arbeit, Mobil: 0676/780 7111, E-Mail: d.huszti@menschenundarbeit.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung