28.09.2021 | 11:02

Liese-Prokop-Stipendium an Niederösterreicherin überreicht

LR Teschl-Hofmeister gratuliert Stipendiatin Melanie Gittenberger

Bildungs- und Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Stipendiatin Melanie Gittenberger
Bildungs- und Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Stipendiatin Melanie Gittenberger© NLK PfeifferDownload (0.1Mb)

Bildungs- und Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister übergab in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in St. Pölten gemeinsam mit der Österreichischen JungArbeiterBewegung (ÖJAB) das Liese-Prokop-Stipendium an Stipendiatin Melanie Gittenberger. Melanie Gittenberger absolviert aktuell ihr Masterstudium in Psychologie im vierten Semester. „Es freut mich sehr, dass wir Frau Melanie Gittenberger mit dem Liese-Prokop-Stipendium auf ihrem weiteren Ausbildungsweg unterstützen können. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg im Studium und alles Gute für die berufliche Zukunft“, so die Landesrätin.

Das Liese-Prokop-Stipendium wird im Andenken an Liese Prokop, ehemals Bundesministerin für Inneres und Landesrätin in Niederösterreich, von der Österreichische JungArbeiterBewegung (ÖJAB) vergeben. Für das Studium bewerben können sich Studierende aus Niederösterreich, die in einem ÖJAB-Haus wohnen, sich mindestens im dritten Semester ihres Studiums befinden, einen positiven Studienerfolg nachweisen können und sozial bedürftig sind. Die nächste Ausschreibung des Liese-Prokop-Stipendiums wird voraussichtlich im Frühling 2022 veröffentlicht werden.

Die Österreichische Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) ist Heimträger von 21 Studierenden- und Jugendwohnheimen und wurde 1946 von Bruno Buchwieser Junior gegründet. Jährlich nehmen 2000 zum Teil sozial benachteiligte Jugendliche und Erwachsene an Bildungsmaßnahmen der ÖJAB teil.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image