26.04.2022 | 10:42

Laufen gegen Krebs: neuer Teilnehmer- und Spendenrekord

LR Teschl-Hofmeister: Insgesamt 67.168 Euro für NÖ Krebshilfe und Stammzellenspende des Roten Kreuzes

Von 21.bis 24. April fand bereits zum dritten Mal der virtuelle Charity Run Laufen gegen Krebs statt. Zusätzlich wurde heuer im Zuge von Laufen gegen Krebs ein eigener Bewerb für Schüler ins Leben gerufen, um auch Kindern die Möglichkeit zu geben, gemeinsam für den Kampf gegen Krebs zu laufen.

Neu war dieses Jahr die Schulchallenge: Erstmalig gab es einen eigenen Bewerb für Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich vom 19. bis 22. April. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich bei der Challenge je nach Schulstufe in verschiedenen Distanzen mit anderen Klassen und Schulen messen und so tolle Preise gewinnen.

„Ich bin überwältigt wie viele Schülerinnen und Schüler bei dieser Spezial-Veranstaltung mitgemacht haben. Exakt 9.434 Schülerinnen und Schüler aus 520 Klassen, 100 Schulen und drei Bundesländern haben mit gemeinsamer Bewegung 18.318 Euro erlaufen und leisten damit einen großen Beitrag beim Kampf gegen Krebs. An dieser Stelle möchte ich mich bei ihnen und auch bei allen Lehrerinnen und Lehrern bedanken, die diese Initiative unterstützen“, so Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Insgesamt waren rund 12.700 Läufer dabei und über 67.000 Euro wurden für die NÖ Krebshilfe und die Stammzellspende des Roten Kreuzes erzielt. „Ich freue mich, dass mit Laufen gegen Krebs und der Schulchallenge im heurigen Jahr eine so breite Wirkung erzielt werden konnte. Mit diesem Event wurde ein starkes Zeichen im Kampf gegen Krebs gesetzt und darüber hinaus wurden viele motiviert, gerade in Zeiten wie diesen einen Beitrag für die eigene Fitness und Bewegung zu leisten“, ist Schirmherrin Teschl-Hofmeister erfreut, die auch heuer wieder selbst teilnahm.

Tagesschnellste bei 2,5 km bei den Damen war Manuela Siederer mit einer Zeit von 10:48 Minuten und bei den Herren Hannes Körbel mit 9:34 Minuten. Bei der Kategorie 5 km war Nadin Kazianka mit 20:25 Minuten die Schnellste und Lukas Billensteiner mit 16:53 Minuten der schnellste Läufer der Herren. Bei der Distanz von 10 km war Lacramioara Bendl mit einer Zeit von 48:09 Minuten und bei den Männern Wiesinger Christoph mit 39:37 Minuten am Schnellsten. Alle Ergebnisse sind zu finden auf www.laufengegenkrebs.at.

Aufgrund des Teilnehmerrekords konnten Spenden in Höhe von 67.168 Euro lukriert werden, welche die höchste jemals erzielte Spendensumme bei Laufen gegen Krebs darstellt. Damit werden die NÖ Krebshilfe und die Stammzellspende des Roten Kreuzes unterstützt. Die NÖ Krebshilfe ist ein rein spendenfinanzierter Verein, der Patienten sowie deren Angehörige mit kostenlosen Beratungen als auch finanziell unterstützt, individuelle Beratung anbietet und über Krebsvorsorge und Früherkennung informiert. Das Rote Kreuz unterstützt die Stammzellspende, welche oft die letzte Chance auf eine Heilung von Krebs bedeutet. Eine passende Spenderin beziehungsweise einen passenden Spender zu finden ist sehr schwierig, weshalb es umso wichtiger ist, dass sich viele Leute registrieren lassen.

„Ich danke Christian Kohl, dem Organisator von Laufen gegen Krebs, für diese Initiative, die er mit seinem Team ins Leben gerufen hat. Damit bietet er nicht nur einen besonderen Laufevent, sondern leistet eine wertvolle Hilfe für betroffene Menschen“, so Teschl-Hofmeister abschließend.

Nähere Informationen beim Büro LR Teschl-Hofmeister unter 02742/9005-12655, Dieter Kraus, und e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung