20.10.2021 | 11:25

Landtagsvorschau von SP-Klubobmann Hundsmüller

Kinderbetreuung, Teuerungsausgleich und öffentlicher Verkehr

Die Herausforderungen in der Kinderbetreuung in Niederösterreich, die Verteuerungen und ihre Auswirkungen auf den Lebensalltag der Menschen sowie das Bekenntnis, das Verkehrsaufkommen vermehrt von der Straße auf die Schiene zu bekommen stellte SP-Klubobmann Reinhard Hundsmüller am heutigen Mittwoch in St. Pölten in den Mittelpunkt seiner Vorschau auf die kommende Landtagssitzung morgen, Donnerstag, 21. November.

Laut Hundsmüller habe Niederösterreich in Sachen Kinderbetreuung großen Aufholbedarf. Das treffe seiner Ansicht nach vor allem auf die Öffnungszeiten der Kindergärten, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Kosten für die Kinderbetreuung zu. Die SP Niederösterreich habe deshalb das Thema Kinderbetreuung an die „Spitze der politischen Herbstarbeit“ gesetzt und wolle dieses Thema auch verstärkt in den Landtag holen. Und zwar bereits in der morgen Landtagssitzung im Rahmen einer „Aktuellen Stunde“. Hundsmüller: „Familien brauchen ein qualitätsvolles Angebot in der Kinderbetreuung, das sie sich auch leisten können.“

Seine Faktion werde in der morgigen Landtagssitzung zudem einen Antrag einbringen, der angesichts ständig steigender Kosten einen „Teuerungsausgleich“ fordert. Zu begrüßen wären auch alle Maßnahmen, die den „Umstieg von der Straße auf die Schiene attraktiver machen“, so der SP-Klubobmann.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung