28.02.2022 | 10:42

Landesregierung beschließt Förderung für Projekt „Nesib Frauen“

LR Teschl-Hofmeister: Beschäftigungsprojekt für langzeitarbeitslose Frauen mit physischen sowie psychischen Problemen

Die niederösterreichische Landesregierung hat kürzlich eine Förderung für das Projekt „Nesib Frauen“ des Vereines Integration:Niederösterreich mit maximal 223.000 Euro beschlossen. Finanziert wird damit das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt für langzeitarbeitslose Frauen.

„Der Verein Integration:Niederösterreich leistet mit dem Beschäftigungsprojekt „Nesib Frauen“ einen großartigen Beitrag, um Frauen nach langer Arbeitslosigkeit wieder in den Arbeitsmarkt zu re-integrieren. Dabei wird auch auf physische und psychische Beeinträchtigungen Rücksicht genommen. Das Programm, dass die Selbstständigkeit und die Lebensqualität erhöhen soll, setzt mit dem Training und der Schaffung einer Tagesstruktur genau da an, wo es nach Langzeitarbeitslosigkeit notwendig ist. Ich freue mich, dass wir mit dieser neuerlichen Förderung den Betrieb auch für 2022 sicherstellen können“, so Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Die Teilnehmerinnen können in verschiedensten Arbeitsbereichen Erfahrung sammeln. Neben der Förderung des Landes Niederösterreich wird ein großer Anteil der Kosten vom AMS NÖ übernommen.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung