29.06.2021 | 10:08

LR Eichtinger übergibt Schlüssel für 103 Wohneinheiten

Mieter beziehen neue Wohnmöglichkeiten in Großweikersdorf, Lichtenau, Mühling, Schrattenberg und Statzendorf

Mag. Roman Herzog (Prokurist Schönere Zukunft), Landesrat Martin Eichtinger, Frau Jessica Bruck und Herr Bürgermeister Ing. Alois Zetsch
Mag. Roman Herzog (Prokurist Schönere Zukunft), Landesrat Martin Eichtinger, Frau Jessica Bruck und Herr Bürgermeister Ing. Alois Zetsch© NLK Schaler Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landesrat für Wohnbau Martin Eichtinger übergab in Großweikersdorf, Lichtenau, Mühling, Schrattenberg und Statzendorf insgesamt 95 Wohnungen und acht Reihenhäuser. „Mit der blau-gelben Wohnbaustrategie verfolgen wir ein klares Ziel: Wohnen muss für unsere Landsleute leistbar bleiben. Der gemeinnützige Wohnbau in Niederösterreich ist ein starker Konjunkturmotor. Dadurch schaffen wir 30.000 Arbeitsplätze jährlich und löst ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro im ganzen Land aus. In Zeiten wie diesen ist es wichtig Arbeitsplätze in den Regionen zu sichern“, erklärt dazu Landesrat Eichtinger.

Das Bauvorhaben der Schönere Zukunft GmbH in Großweikersdorf umfasst 34 geförderte Wohnungen mit Kaufoption. Die Wohnungen in Großweikersdorf, Badweg 26 verfügen über alle erforderlichen Nebenräume und Außenanlagen. Die Wohnhausanlage ist mit einer Photovoltaikanlage, 51 Garagenabstellplätzen und sechs PKW Stellplätzen im Freien ausgestattet. Die Bauzeit für diese Wohnhausanlage betrug rund zwei Jahre.

Das Bauvorhaben in Lichtenau 128 umfasst acht Reihenhäuser mit Kaufoption. Jeder Wohneinheit der WETgruppe sind zwei PKW-Abstellplätze zugeordnet. Die Reihenhausanlage ist in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung gemäß Vorgaben der NÖ Wohnbauförderung durchgeführt. Die Bauzeit für diese Anlage betrug zwei Jahre.

Das Wohnbauprojekt der Heimat Österreich gemeinnützige Wohnbau Gesellschaft mbH., in der Lindengasse 1-5 in Mühling umfasst drei Häuser mit jeweils sechs Wohnungen mit Kaufoption. Jede Einheit verfügt über eine Terrasse mit Gartenanteil oder einen Balkon, einen Einlagerungsraum, zwei PKW-Stellplätze im Freien und einen gedeckten Fahrradeinstellplatz. Die Wohnungen im Erdgeschoss sind barrierefrei gestaltet. Der Spielplatz ist am nordöstlichen Grundstücksteil situiert und der Kindergarten der Gemeinde Wieselburg Land befindet sich in der Nähe.

In Schrattenberg entstanden 22 geförderte Wohnungen in Miete mit Kaufoption samt aller erforderlichen Nebenräume und Außenanlagen in Zwölfquanten. Die Bauzeit für die Wohnungsanlage der NBG – Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte reg. Gen. m. b. H betrug rund 1 Jahr.

In Statzendorf entstanden 21 geförderte Wohnungen in Miete mit Kaufoption in der Bahnhofstraße 23. Die Bauzeit für diese Wohnhausanlage der WETgruppe betrug rund ein Jahr.

Nähere Informationen: Büro LR Eichtinger, Mag. Stefan Kaiser, Telefon 02742/9005-13443, E-Mail: stefan.kaiser@noel.gv.at

Weitere Bilder

Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Andreas Pichler, Herr Franz Schenk, Frau Julia Schenk, Herr Oliver Hruby und Frau Doris Lintner
Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Andreas Pichler, Herr Franz Schenk, Frau Julia Schenk, Herr Oliver Hruby und Frau Doris Lintner© NLK Schaler Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Andreas Pichler, Herr Franz Schenk, Frau Julia Schenk, Herr Oliver Hruby und Frau Doris Lintner

Herr Prok. Dipl-Ing. Stefan Haertl, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Sandra Salomon, Bürgermeister Karl Gerstl und Gf. Gemeinderätin Frau Rosa Maria Wögerer
Herr Prok. Dipl-Ing. Stefan Haertl, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Sandra Salomon, Bürgermeister Karl Gerstl und Gf. Gemeinderätin Frau Rosa Maria Wögerer© NLK Schaler Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Herr Prok. Dipl-Ing. Stefan Haertl, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Sandra Salomon, Bürgermeister Karl Gerstl und Gf. Gemeinderätin Frau Rosa Maria Wögerer

Herr Direktor Walter Mayr, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Nicole Redl, Frau Franziska Staudner und Herr Bürgermeister Johann Bauer.
Herr Direktor Walter Mayr, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Nicole Redl, Frau Franziska Staudner und Herr Bürgermeister Johann Bauer.© NLK Schaler Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Herr Direktor Walter Mayr, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Nicole Redl, Frau Franziska Staudner und Herr Bürgermeister Johann Bauer.

Bürgermeister Herbert Ramler, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Marion Braunschweig, Herr Matthias Tschany und Herr Dir. Michael Kloibmüller (WETgruppe)
Bürgermeister Herbert Ramler, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Marion Braunschweig, Herr Matthias Tschany und Herr Dir. Michael Kloibmüller (WETgruppe)© NLK Schaler Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Bürgermeister Herbert Ramler, Landesrat Martin Eichtinger, Frau Marion Braunschweig, Herr Matthias Tschany und Herr Dir. Michael Kloibmüller (WETgruppe)

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image