26.07.2021 | 16:40

LR Eichtinger setzt Startschuss für Bauarbeiten von 64 Wohneinheiten

Feierlicher Spatenstich in Groß-Enzersdorf, Gumpoldskirchen und Pfaffstätten

Groß-Enzersdorf - Bildtext von links nach rechts: Architekt DI Dr. Jochen Hoog (ASAP ZT GmbH), Prok. Ing. Robert Denk (Strabag AG), Mag. Attila Magyar (GF EGW-NOE a.D.), Mag. Fritz Kittel (GF EGS-NOE), Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec, Landesrat Martin Eichtinger, Stadtrat Draxler a.D. und DI Karin Kieslinger (GF EGW-NOE)
Groß-Enzersdorf - Bildtext von links nach rechts: Architekt DI Dr. Jochen Hoog (ASAP ZT GmbH), Prok. Ing. Robert Denk (Strabag AG), Mag. Attila Magyar (GF EGW-NOE a.D.), Mag. Fritz Kittel (GF EGS-NOE), Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec, Landesrat Martin Eichtinger, Stadtrat Draxler a.D. und DI Karin Kieslinger (GF EGW-NOE)© NLK SchalerDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

In Groß-Enzersdorf, Gumpoldskirchen und Pfaffstätten erfolgte im Beisein von Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger der Startschuss für den Bau von drei Wohnhausanlagen mit insgesamt 64 geförderten Wohneinheiten. „Mit der blau-gelben Wohnbaustrategie verfolgen wir ein klares Ziel: Wohnen muss für unsere Landsleute leistbar bleiben. Der gemeinnützige Wohnbau in Niederösterreich ist ein starker Konjunkturmotor. Dadurch schaffen wir 30.000 Arbeitsplätze jährlich und löst ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro im ganzen Land aus. In Zeiten wie diesen ist es wichtig, Arbeitsplätze in den Regionen zu sichern“, erklärt dazu Landesrat Eichtinger.

Das Bauvorhaben der Ersten gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft mbH in Groß-Enzersdorf umfasst 43 geförderte Wohneinheiten, davon die Hälfte Junges Wohnen inklusive einer Kindertagesbetreuungseinrichtung. Die Wohnhausanlage in der Lobaustraße 64 verfügt über eine zeitgemäße Sanitärausstattung, einer zentralen SAT-Anlage und 60 PKW Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage. Im Erdgeschoss befinden sich ein Fahrrad und ein Kinderwagenabstellraum.

Das Wohnbauprojekt der WETGruppe in der K. Schellmanngasse 28a in Gumpoldskirchen besteht aus einem Bauteil. Dieser umfasst 19 geförderte Wohnungen (Modell: Betreutes Wohnen) mit Loggia, drei Kindergartengruppen und einen Multifunktionsraum sowie PKW-Abstellplätze im Freien. Die Wohneinheiten werden eine Größe zwischen 35 – 70 m² aufweisen. Das Bauvorhaben wird in Niedrigenergiebauweise gemäß Vorgaben der NÖ Wohnbauförderung durchgeführt.

In Pfaffstätten entsteht eine Wohnhausanlage mit zwei geförderten Wohnungen inkl. Terrasse im Dachgeschoss und eine Arztpraxis. Das Wohnbauprojekt der WETGruppe in der Dr. Josef Dolp-Straße 4b besteht aus einem Bauteil wobei die beiden Wohneinheiten eine Größe von ca. 76 m² sowie PKW-Stellplätze im Freien aufweisen. Das Bauvorhaben wird in Niedrigenergiebauweise gemäß Vorgaben der NÖ Wohnbauförderung durchgeführt.

Weitere Informationen: Büro Landesrat Martin Eichtinger, Tanja Kapusta, BA, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 2, Telefon +43 (0)2742 / 9005-12309, Mobil +43 (0)676 / 812 12309, tanja.kapusta@noel.gv.at

Weitere Bilder

Gumpoldskirchen - Bildtext von links nach rechts: Bürgermeister Ferdinand Köck, Landesrat Martin Eichtinger, Ingrid Hammer (Leiterin Kindergarten), Architekt DI Dieter Grundmann, Christian Rädler (WETGruppe)
Gumpoldskirchen - Bildtext von links nach rechts: Bürgermeister Ferdinand Köck, Landesrat Martin Eichtinger, Ingrid Hammer (Leiterin Kindergarten), Architekt DI Dieter Grundmann, Christian Rädler (WETGruppe)© NLK SchalerDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Gumpoldskirchen - Bildtext von links nach rechts: Bürgermeister Ferdinand Köck, Landesrat Martin Eichtinger, Ingrid Hammer (Leiterin Kindergarten), Architekt DI Dieter Grundmann, Christian Rädler (WETGruppe)

Pfaffstätten - Bildtext von links nach rechts: Benedict Marginter (Architekt), Markus Bröderer (Gruppenleiter Baumeister Swietelsky), Mag. Susanne Reiffenstuhl (GfGR, Obfrau Finanzausschuss), Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister LAbg. Christoph Kainz, Dr. Rudolf Hofstädter (praktischer Arzt), Dir. Christian Rädler (Sprecher der Geschäftsführung), Rainer Anhammer (GfGR, GR für EU, Schule Finanz, Fremdenverkehr)
Pfaffstätten - Bildtext von links nach rechts: Benedict Marginter (Architekt), Markus Bröderer (Gruppenleiter Baumeister Swietelsky), Mag. Susanne Reiffenstuhl (GfGR, Obfrau Finanzausschuss), Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister LAbg. Christoph Kainz, Dr. Rudolf Hofstädter (praktischer Arzt), Dir. Christian Rädler (Sprecher der Geschäftsführung), Rainer Anhammer (GfGR, GR für EU, Schule Finanz, Fremdenverkehr)© NLK SchalerDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Pfaffstätten - Bildtext von links nach rechts: Benedict Marginter (Architekt), Markus Bröderer (Gruppenleiter Baumeister Swietelsky), Mag. Susanne Reiffenstuhl (GfGR, Obfrau Finanzausschuss), Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister LAbg. Christoph Kainz, Dr. Rudolf Hofstädter (praktischer Arzt), Dir. Christian Rädler (Sprecher der Geschäftsführung), Rainer Anhammer (GfGR, GR für EU, Schule Finanz, Fremdenverkehr)

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image