04.03.2021 | 11:32

Kultur im Digitalformat

Komödie, Publikumsgespräch und zwei Konzerte

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten setzt seinen Online-Spielplan unter dem Motto „#wirkommenwieder“ mit einem Stream von „Molières Schule der Frauen“ morgen, Freitag, 5. März, ab 19.30 Uhr fort. Die Komödie zwischen Reifrock, Rollschuh und Damenfrack in der Regie von Ruth Brauer-Kvam ist dann bis Sonntag, 7. März, um 19.30 Uhr für 48 Stunden frei auf der Website www.landestheater.net verfügbar. Am Samstag, 6. März, gibt es zudem das erste digitale Publikumsgespräch, bei dem die Regisseurin und das Ensemble ab 19 Uhr in einem Online-Stream von der gemeinsamen Arbeit an Molières Komödie erzählen und live Fragen des Publikums beantworten. Nähere Informationen beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600 und www.landestheater.net.

Ebenfalls morgen, Freitag, 5. März, spielt das Klarinettenquartett Mocatheca im Rahmen des „Caprices Festival“ in Wiener Neudorf ab 19.30 Uhr das Konzert „Augenblicke" mit Werken von Martin Rainer, Monika Kampichler-Moser, Camille Saint-Saëns, Theresa Hajny, Viola Falb, Simon Zöchbauer, Alexis Ciesla, Carmen Gschwandtner, Bela Kovacs und Kerstin Höller. Verfolgen kann man das Konzert online auf der Website der Marktgemeinde Wiener Neudorf unter www.wiener-neudorf.gv.at. Nähere Informationen unter 02236/62501 und e-mail gemeinde@wiener-neudorf.gv.at.

Schließlich bietet die „Haydnregion Niederösterreich" am Sonntag, 7. März, ab 20.15 Uhr kostenfrei unter www.haydnregion-noe.at einen Online-Stream des Konzertes „Von Haydn bis Strauss“, das am Samstag, 6. März, in der Kulturfabrik Hainburg aufgezeichnet wird. Das Vienna Ensemble unter Michal Juraszek sowie Yury Revich an der Violine bringen dabei die Symphonie Nr. 86 in D-Dur Hob.I:86 von Joseph Haydn, Michael Haydns Violinkonzert in A-Dur MH 207, die „Fledermaus“-Ouvertüre sowie die Walzer „Frühlingsstimmen“ und „An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauss Sohn, den „Radetzky-Marsch“ von Johann Strauss Vater, „Liebesleid“ und „Schön Rosmarin“ von Fritz Kreisler, „Salut d’amour“ von Edward Elgar und die „Carmen“-Phantasie von Pablo de Sarasate zur Aufführung. Nähere Informationen unter 02164/2268 und www.haydnregion-noe.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung