09.11.2021 | 12:29

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Klaviertrios in Klosterneuburg bis zum Austrojazz in Wolkersdorf

Im Rahmen des „Salons Ehrenfellner“ spielen Hyung-ki Joo am Klavier, Christoph Ehrenfellner und Christina Suklar an der Violine sowie Kian Soltani und Johannes Eder am Violoncello morgen, Mittwoch, 10. November, ab 19 Uhr im Stift Klosterneuburg mit Maurice Ravels Trio in a-moll und dem Trio in H-Dur op. 8 von Johannes Brahms Werke der Klavier-Trio-Literatur. Nähere Informationen und Karten unter 0699/11021720, e-mail kontakt@salonehrenfellner.at und www.salonehrenfellner.at.

Morgen, Mittwoch, 10. November, beendet auch das Duo Schrammelbach ab 19.30 Uhr im Museum St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt den diesjährigen „World Music Zyklus“. Nähere Informationen beim Museum St. Peter an der Sperr unter 02622/373951, e-mail museum@wiener-neustadt.at und www.museum-wn.at; Karten unter www.webshop-wn.at.

Am Donnerstag, 11. November, treten ab 19.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach Ernst Molden und Walther Soyka im Duo auf. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Am Donnerstag, 11. November, spielt auch das Trio First Strings on Mars beim „Klangraum im Herbst“ im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs ein Programm zwischen Jazz, Klassik, Balkanklängen und Wienerliedern; Beginn ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 14. November, spricht hier dann der Autor und Wissenschafter Raoul Schrott ab 16 Uhr „Über Sternbilder“. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255 und www.klangraumimherbst.at.

Im Festspielhaus St. Pölten intoniert das Trio Alba – Livia Sellin an der Violine, Philipp Comploi am Violoncello und Chengcheng Zhao am Klavier – am Donnerstag, 11. November, Franz Schuberts Adagio „Notturno“ in Es-Dur D 897 sowie die Trios in D-Dur („Geistertrio“) op. 70/1 von Ludwig van Beethoven und g-moll für Violine, Violoncello und Klavier op. 15 von Bedřich Smetana. Am Freitag, 12. November, bringen dann Nikolaus Habjan, Paulus Hochgatterer und das Tonkünstler-Orchester unter Stefan Gottfried mit Arien von Wolfgang Amadeus Mozart, Giacomo Puccini, Georg Friedrich Händel, Gioachino Rossini, Ludwig van Beethoven und Giuseppe Verdi „Von Luft und Liebe – Eine Opernverführung“ zur Uraufführung. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/908080-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im Rahmen des „Bösendorfer Festivals Wiener Neustadt“ in den Kasematten von Wiener Neustadt unternehmen Brigitte Karner und Peter Simonischek gemeinsam mit Florian Krumpöck am Donnerstag, 11. November, eine weitere „Pilgerfahrt zu Beethoven“, das Motto lautet diesmal „Der ewige Junggeselle“. Am Freitag, 12. November, präsentiert dann die Akustik-Band Die Entspannten zu ihrem zehnten Geburtstag einen humorvollen Querschnitt durch das Liedgut der ersten Dekade. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02622/373-311 bzw. -933, e-mail office@kasematten-wn.at und www.kasematten-wn.at.

Volksmusikalische Traditionen aus aller Welt setzt das Ensemble Federspiel am Freitag, 12. November, ab 20.30 Uhr in einem Best-of-Konzert im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf neu zusammen. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Ebenfalls am Freitag, 12. November, feiert das Singer-Songwriter-Trio Susanne Moldaschl, Manfred Ergott und Caroline Porod im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, seine Weltpremiere. Das Konzert „Über3Ecken: Neue und alte Lieblingslieder“ beginnt um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/52955, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Ein Abend ganz im Zeichen des deutschsprachigen Rap steht am Freitag, 12. November, in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk auf dem Programm, wenn Knecht Albrecht sowie Yasmo und die Klangkantine ab 20 Uhr ein Doppelkonzert geben. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Vom finnischem Tango bis zum Balkan-Groove reicht das Repertoire des finnischen Mundharmonika-Ensembles Sväng, das am Freitag, 12. November, ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten zu hören ist. Am Sonntag, 14. November, folgt ab 14.30 Uhr „DoReMi & FaSolLa -Die Ankunft der Glühwürmchen“, eine vom Ensemble Federspiel begleitete Musikvermittlungsstunde der lustigen Art. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080 600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Am Samstag, 13. November, setzt sich die Saxophonistin Julia Schreitl gemeinsam mit ihrem Jazzquintett ab 20 Uhr in der Kulturinitiative Euratsfeld unter dem Titel „FrauenGestalten“ mit weiblichen Begriffsklischees wie Muse, Diva, Glucke, Hexe etc. auseinander. Nähere Informationen und Karten unter 0680/3057089 und www.kulieuratsfeld.wordpress.com.

Am Samstag, 13. November, bringt auch das Quartett Wiener Brut rund um Katharina Hohenberger ab 19 Uhr im Café im Wittnerhof in Gramatneusiedl sein Programm „Herr Biedermeier & Frau Brandstifter“ zu Gehör. Nähere Informationen und Karten unter 0650/7632546 und www.wittnerhof.com.

Percussion, Drums, Piano, Gitarren und Stimmen kombiniert die Band Gentle Glow am Samstag, 13. November, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden mit einer Lichtshow. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Im Beethovenhaus in Baden selbst spielt Bernhard Pötsch am Freitag, 13. November, ab 19 Uhr und am Samstag, 14. November, ab 11 Uhr bei seinem Klavierkonzert „Diabelli-Variationen von Beethoven und anderen“. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630, e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at und www.beethovenhaus-baden.at.

Schließlich bestreiten Franziska Hatz und Tino Klissenbauer am Samstag, 13. November, in der „babü” in Wolkersdorf einen Duo-Akkordeon-Abend mit Worldmusic. Am Dienstag, 16. November, folgt eine Jam-Session mit Dialekt- und Austro-Jazz von Eva Stubenvoll. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Alle Veranstaltungen gemäß aktueller Cocid-19-Regeln und derzeitigem Stand.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung