18.08.2021 | 12:31

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Symphonic Rock“ in Kirchstetten bis „Hollywood Stories“ in Baden

Heute, Mittwoch, 18. August, steht im Rahmen des „Sommerklangs“ im Ehrenhof von Schloss Kirchstetten mit „Symphonic Rock“ eine Vielzahl von speziell für Kirchstetten arrangierten Hits aus Rock und Klassik auf dem Programm. Am Freitag, 20. August, trifft dann bei „Brass Philharmonic“ das Brass-Ensemble Federspiel auf das Jugendsinfonie-Orchester Niederösterreich. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02523/831415, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 18. August, setzt das Kammermusikfestival „Allegro Vivo“ sein Programm ab 19 Uhr im Stift Altenburg mit „Frohsinn“ von Antonín Dvořák, Ludwig van Beethoven und Igor Strawinsky fort. Am Donnerstag, 19. August, folgt ab 19 Uhr im Kunsthaus Horn „Leggiero“, am Freitag, 20. August, ab 19 Uhr im Schloss Greillenstein „Spiellust“, am Samstag, 21. August, ab 20 Uhr im Kunsthaus Horn das Galakonzert „Wissentlich Wienerisch”, am Dienstag, 24. August, ab 19 Uhr ein „Musikalischer Spaziergang durch Eggenburg“ vom Krahuletz-Museum aus, am Mittwoch, 25. August, ab 19 Uhr im Stift Altenburg „Auserlesenes“ von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und Alexander von Zemlinsky, am Donnerstag, 26. August, ab 19 Uhr im Kunsthaus Horn „Jubelstimmung“ und am Freitag, 27. August, ab 10.30 Uhr am Campus Horn „LOL – Laughing out loud“.

„Heiter“ geht es weiter: am Freitag, 27. August, ab 16 Uhr in der Basilika Maria Dreieichen; „No risk, no fun“ heißt es am Freitag, 27. August, ab 19 Uhr im Stift Geras. Am Samstag, 28. August, wird ab 10 Uhr im Kunsthaus Horn zum „Klassiktreffpunkt“ geladen, „Spielwitz“ garantiert ein Konzert am Samstag, 28. August, ab 20 Uhr im Arkadenhof des Kunsthauses Horn, Igor Strawinskys „L'histoire du soldat“ erklingt am Sonntag, 29. August, ab 16 Uhr auf Burg Raabs. Konzerte der Meisterkurse gibt es an den Freitagen 20. und 27. August jeweils ab 11 Uhr im Kunst- bzw. Vereinshaus Horn, das Format „Open Space“ am Mittwoch, 25. August, ab 10.30 Uhr in Horn, einen Familiennachmittag am Sonntag, 22. August, ab 16 Uhr im Kunsthaus Horn sowie die Abschluss-Matinée der Kinderkurse am Samstag, 28. August, ab 10.30 am Campus Horn. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo“ unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und www.allegro-vivo.at.

Im Rahmen von „Kultur beim Winzer“ ist heute, Mittwoch, 18. August, ab 17.30 Uhr das Klarinettenquartett Mocatheca zu Gast im Weingut Herzog in Bad Vöslau (nähere Informationen und Karten unter 0664/5065043, e-mail wein@weingut-herzog.at und www.weingut-herzog.at). Morgen, Donnerstag, 19. August, sind ab 18.30 Uhr im Weingut Riegelhofer in Poysdorf Die Strottern und Wolfgang Kühn zu hören (0664/4026522, e-mail susanne@riegelhofer.at und www.riegelhofer.at). Im Weingut Payr in Höflein steht am Freitag, 20. August, ab 18.30 Uhr „Eine Sommerjazznacht“ mit Andreas Radovan, Karl Ritter und Christian Wendt auf dem Programm (e-mail robert@weingut-payr.at und www.weingut-payr.at). Am Samstag, 21. August, ab 19 Uhr gastiert Tini Kainrath im Weingut Taubenschuss in Poysdorf (02552/2589, e-mail weingut@taubenschuss.at und www.taubenschuss.at).

Am Sonntag, 22. August, treten ab 14.30 Uhr im Weingut Edlinger in Unterloiben Otto Lechner und Alex Miksch auf (02732/70600, e-mail office@georgedlinger.at und www.georgedlinger.at). Am Donnerstag, 26. August, ist Klaus Trabitsch ab 18.30 Uhr in der Grabenwerkstatt in Trandorf zu Gast (0650/6473920, e-mail weingut@grabenwerkstatt.at und www.grabenwerkstatt.at). Am Freitag, 27. August, spielen Thomas Gansch und Georg Breinschmid ab 18.30 Uhr in der Weinhofmeisterei Mathias Hirtzberger in Wösendorf auf (02715/22955, e-mail buero@weinhofmeisterei.at und www.weinhofmeisterei.at). Am Samstag, 28. August, gestalten dann noch Otto Lechner und Freunde ab 18 Uhr einen Abend am Sierndorfer Kellerberg (0680/1302627, e-mail werner.zirnsack@gmx.at und www.zirnsack.com).

Mit Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper „Der Freischütz“, Alexander Glasunows Konzert für Alt-Saxophon und Streichorchester Es-Dur op. 109 sowie der Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43 von Jean Sibelius setzt das „Grafenegg Festival“ morgen, Donnerstag, 19. August, sein Programm fort. Es spielt das European Union Youth Orchestra unter Vasily Petrenko; Solistin ist Jess Gillam am Saxophon. Am Freitag, 20. August, steht dann die österreichische Erstaufführung von Toshio Hosokawas Violinkonzert auf dem Programm. Dazu kommen Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper „Oberon“ und Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“. Es spielt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Alexander Liebreich; Solistin ist Veronika Eberle an der Violine. Am Samstag, 21. August, sind Rudolf Buchbinder, die Festival Strings Lucerne und der Arnold Schoenberg Chor mit Musik von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven zu hören. Beginn am Wolkenturm ist jeweils um 19.30 Uhr.

Sonntag, der 22. August, beginnt um 11 Uhr im Auditorium mit einer Matinee der Berliner Barock Solisten unter dem Motto „300 Jahre Brandenburgische Konzerte“ von Johann Sebastian Bach. Ab 19.30 Uhr führen dann im Wolkenturm Paavo Järvi und sein Tonhalle-Orchester Zürich gemeinsam mit Jan Lisiecki durch ein romantisches Programm von Robert Schumann und Franz Schubert. Semyon Bychkov und die Tschechische Philharmonie spielen am Donnerstag, 26. August, ab 19.15 Uhr im Wolkenturm Miloslav Kabeláč und Gustav Mahler. Tags darauf, am Freitag, 27. August, dirigiert Semyon Bychkov dann Johannes Brahms und Antonín Dvořák, verstärkt wird die Tschechische Philharmonie dabei durch Rudolf Buchbinder.

Am Samstag, 28. August, bringt das Tonkünstler-Orchester unter Gustavo Gimeno gemeinsam mit Christian Tetzlaff an der Violine ab 19.15 Uhr im Wolkenturm schwelgerische Klänge von Johannes Brahms und Richard Strauss zu Gehör. Am Sonntag, 29. August, singt zunächst die Mezzosopranistin Joyce DiDonato, begleitet vom italienischen Barockorchester Il pomo d’oro, ab 11 Uhr im Auditorium „My Favourite Things“ von Claudio Monteverdi, Christoph Willibald Gluck, Georg Friedrich Händel u. a., ehe ab 19.15 Uhr im Wolkenturm Mikko Franck das Orchestre Philharmonique de Radio France dirigiert. Solistin bei den Werken von Hector Berlioz, Dmitri Schostakowitsch und Pjotr Iljitsch Tschaikowski ist Sol Gabetta am Violoncello. Nähere Informationen und Karten unter 01/5868383, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Beim „Kultur.Sommer.Semmering“ im Südbahnhotel am Semmering spielt Nareh Arghamanyan morgen, Donnerstag, 19. August, ab 15.30 Uhr ein Klavier-Rezital mit Kompositionen von Franz Schubert, Robert Schumann, Edward Grieg, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Sergei Rachmaninoff, Fritz Kreisler und Johann Strauß, ehe sich ab 19.30 Uhr Erika Pluhar, begleitet von Roland Guggenbichler, mit „Es war einmal“ von einer sehr persönlichen Seite zeigt. „Postkarten aus der Belle Époque“ von Hugo von Hofmannsthal, Rainer Maria Rilke, Oscar Wilde, Richard Strauss, Josef Marx, Reynaldo Hahn u. a. versenden Janina Baechle, Johannes Krisch und Markus Hadulla am Samstag, 21. August, ab 19.30 Uhr.

Am Freitag, 27. August, begeben sich Ursula Strauss und Ernst Molden ab 19.30 Uhr gemeinsam in die „Wüdnis“ des Wienerliedes. Am Samstag, 28. August, spielt die Pianistin Elisabeth Leonskaja Werke von Franz Schubert. Am Sonntag, 29. August, singen zunächst die Wiener Comedian Harmonists ab 11 Uhr „Eine kleine Frühlingsweise“, ehe ab 18 Uhr Die Strottern „Schau di an“ anstimmen. Nähere Informationen und Karten unter 02664/20025, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Bei den Orgelkonzerten in der Pfarrkirche Krems St. Veit, dem „Dom der Wachau", bringt morgen, Donnerstag, 19. August, Ronald Peter Werke von Franz Schmidt, Sigfrid Karg-Elert, Maurice Drufulé u. a. bzw. am Donnerstag, 26. August, Bernhard Prammer Werke von Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach, Guy Bovet u. a. zur Aufführung. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; Karten an der Abendkasse. Nähere Informationen unter 0676/4072302, e-mail kirchentonart@aon.at und www.kirchentonart.at.

Im Barockgarten des Stadtmuseums St. Pölten startet morgen, Donnerstag, 19. August, um 19.30 Uhr das Festival „Jazz im Hof“ mit JO sowie dem Renaud Garcia-Fons Trio und seinem Programm „Revoir Paris“. Am Freitag, 20. August, folgen Falb Fiction sowie das John Arman Quintet mit „Fingerstylin‘“, am Samstag, 21. August, der Pianist Benjamin Moussay mit „Promontoire“ sowie das Quartett Playground4; Konzertbeginn ist jeweils um 19.30 bzw. 21 Uhr. Nähere Informationen unter 02742/333-2601 und e-mail kultur@st-poelten.gv.at; Karten unter www.oeticket.com.

Im Cinema-Paradiso-Open-Air-Kino am Rathausplatz St. Pölten wiederum sind bei der „Celtic Spring Caravan“ am Freitag, 20. August, ab 20.30 Uhr Eleanor Shanley & Mike Hanrahan sowie das Trio High Time zu hören. Bereits am Tag zuvor, morgen, Donnerstag, 19. August, macht die „Celtic Spring Caravan“ im Cinema Paradiso Baden Station; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Der „Kultursommer Wiener Neustadt“ lädt morgen, Donnerstag, 19. August, ab 17.45 Uhr im Bürgermeistergarten zu einer „Open Stage“ mit Noah Scotia und All Systems Red bzw. ab 19 Uhr auf der Kasematten-Terrasse „Das Tscherte“ im Stadtpark zu einem Musicalkonzert des Theaters im Neukloster. Am Freitag, 20. August, spielt SAMT ab 20 Uhr im Restaurant O.L.Y.M.P. Jazz, Rock, Pop und Soul, am Sonntag, 22. August, das Trio Amabile ab 11 Uhr im Stadtpark Melodien von Wolfgang Amadeus Mozart bis Leonard Bernstein unter dem Motto „Liebeserwachen“. Am Marienmarkt sind am Freitag, 27. August, ab 19 Uhr die Mammut Horns featuring Nazide Aylin zu hören, am Sonntag, 29. August, ab 11 Uhr im Stadtpark-Pavillon ausgewählte Lieder für Gitarre und Gesang unter dem Titel „Trockene Blumen -Schubert & Co - Wohin? Wozu?“ mit Fridolin Obersteiner und Maciej Lyczek. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-310, e-mail thomas.iwanschitz@wiener-neustadt.at und www.kultursommer-wn.at.

Am Freitag, 20. August, gratuliert die Formation Please, Mrs. Henry ab 19.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach unter dem Motto „Happy Birthday Mr. Dylan“ Bob Dylan zum 80. Geburtstag. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Schließlich bringen die „Hollywood Stories” am Freitag, 20. August, ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden bekannte Filmmelodien von „Titanic“ über „My Fair Lady“ bis „Harry Potter“ zu Gehör; mit dabei sind das HMW-Film-Orchester, Conrad Pope, Nan Schwartz, Roman Kariolou und Amy Andersson. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/44496-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung