02.03.2022 | 14:39

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von den Fäaschtbänklern in St. Pölten bis zur Jungen Musi in Staatz

Morgen, Donnerstag, 3. März, spielen die Fäaschtbänkler ab 20 Uhr im VAZ St. Pölten Popsound in Volksmusikinstrumentierung. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 3. März, öffnet das Jazz-Café im Theater am Steg in Baden wieder seine Pforten und lädt ab 19.30 Uhr zu einem Abend mit dem Hannes Kasehs Blues Trio. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Morgen, Donnerstag, 3. März, spielt auch die Singer-Songwriterin Maria Burger aka Oska ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten im Zuge ihrer „Hallucinating Tour“ Indie-Popsongs aus ihrem Debütalbum „My world, My love, Paris”. Am Samstag, 5. März, folgt ab 21.30 Uhr bei freiem Eintritt (Zählkarten an der Kinokassa) das Club 3 Reopening mit Garagenpunk von Salamirecorder & The Hi Fi Phonos sowie Reggae und Dub des St. Pöltner Mundartsängers Lukascher. Im Cinema Paradiso Baden wiederum kombiniert ein Bilderbuchkino am Samstag, 5. März, ab 16 Uhr „Ritter Rufus, der Drachenkämpfer“, „Adrian hat gar kein Pferd“ und „Vom Hut, der nicht zaubern wollte“ mit Live-Musik des Multi-Instrumentalisten Marc Bruckner. Nähere Informationen und Karten für St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten bzw. Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Am Freitag, 4. März, stellt das Upper Austrian Jazz Orchester featuring Fernando Paiva und Egle Petrosiute ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk „The Brazilian World Music Project“ vor. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Die Frage „What is this thing called jazz?“ beantwortet das Kurt Prohaska Trio gemeinsam mit dem Gast-Trompeter Christof Zellhofer am Freitag, 4. März, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf mit New Orleans und Cool Jazz, Swing und Rockjazz von Louis Armstrong bis Miles Davis. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Im Stadtsaal Mistelbach veranstalten die Nockis anlässlich ihres 40-Jahre-Jubiläums am Freitag, 4. März, ab 20 Uhr eine Schlagerparty mit ihren größten Hits und schönsten Songs. Am Samstag, 5. März, feiern dann Die Echten im Zuge der „Kabarettschiene Mistelbach“ ab 19.30 Uhr „20 Jahre Stimmphonie“. Nähere Informationen unter 02572/2515-5274 und e-mail kultur@mistelbach.at; Karten unter http://karten.mistelbach.at.

Im Alten Depot in Mistelbach bringt die Mugl Company am Freitag, 4. März, ab 19.30 Uhr Rocknummern sowie ruhige Balladen und Popsongs ebenso zu Gehör wie Reggae- und Latin-Grooves. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Am Samstag, 5. März, bringt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Ivor Bolton ab 18.30 Uhr im Auditorium von Schloss Grafenegg „Ein Deutsches Requiem“ von Johannes Brahms zur Aufführung. Den Gesangspart übernehmen die Sopranistin Christina Landshamer, der Bassist Tareq Nazmi und der Konzertchor Niederösterreich. Nähere Informationen und Karten unter 01/5868383, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Unter dem Motto „Birgit Minichmayr gibt Lotte Lenya. Vom Arbeiterkind zur Seeräuber Jenny“ singt Birgit Minichmayr, begleitet von Martin Siewert an der E-Gitarre, am Samstag, 5. März, ab 19.30 Uhr im Musium Reinsberg Lieder von Bert Brecht und Kurt Weill, die das Schaffen Lotte Lenyas geprägt haben. Nähere Informationen und Karten beim Kulturdorf Reinsberg unter 07487/21388, e-mail office@reinsberg.at und www.kulturdorf.reinsberg.at.

Im Rathaussaal 4.0 in Obermarkersdorf gastiert am Samstag, 5. März, ab 19.30 Uhr der Jazz-Pianist David Helbock gemeinsam mit seinem Trio Random/Control. Nähere Informationen und Karten beim Büro Retzer Land unter 02942/20010 bzw. e-mail info@kufo.at und www.kufo.at.

Ebenfalls am Samstag, 5. März, beschäftigt sich Florian Kmet in seinem aktuellen Soloprogramm „KMET stand up“ ab 20 Uhr im DAKIG in Gänserndorf mit der Magie der Begegnung und dem zwischenmenschlichen Entwicklungskosmos. Nähere Informationen und Karten unter 0650/8504546 und www.kulturbuehne.at.

Am Samstag, 5. März, servieren auch die Musiker von Hotel Palindrone ab 20 Uhr im Clublokal IGEL in Waidhofen an der Thaya in ihrem Programm „Alpestan“ eine Melange aus Folk, Jazz, Elektronik, Pop, Klassik und mehr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/3733150 und www.folkclub.at.

Im Dorfgemeinschaftshaus Mühldorf in der Wachau sagen Werner Auer und Band am Samstag, 5. März, „Merci Udo“ und lassen dabei neben Hits wie „Griechischer Wein“, „Ich war noch niemals in New York“ oder „Merci Chérie“ auch Geschichten aus dem Leben von Udo Jürgens hören. Die musikalische Hommage beginnt um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02732/9000-8150, e-mail infrastruktur.gmbh@muehldorf-wachau.at und www.muehldorf-wachau.at.

Im Festspielhaus St. Pölten ist am Samstag, 5. März, Etta Scollo zu Gast, die sich in ihrem neuen Album „Il Passo Interiore“ vor allem menschlichen Schicksalen widmet. Am Montag, 7. März, wiederholen das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Ivor Bolton, die Sopranistin Christina Landshamer, der Bassist Tareq Nazmi und der Konzertchor Niederösterreich „Ein Deutsches Requiem“ von Johannes Brahms. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/908080-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten wiederum meinen die Wellküren aus Bayern am Sonntag, 6. März, ab 19.30 Uhr „Des werd scho wieder“. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080-600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

„Königin sein“ heißt es am Montag, 7. März, im Haus der Regionen in Krems/Stein, wo im Rahmen der neuen Reihe „Vokaler Montag“ ab 19.30 Uhr das A-cappella-Quintett zwo3wir zu hören ist. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Schließlich bietet die Junge Musi aus dem Weinviertel am Dienstag, 8. März, ab 19.30 Uhr im Schlosskeller Staatz eine Mischung aus Pop, Rock und neu interpretierter Volksmusik. Nähere Informationen und Karten unter 0664/5566398, e-mail kulturzentrum.staatz@gmail.com und www.staatz.at.

Alle Veranstaltungen gemäß aktueller Covid-19-Regeln und derzeitigem Stand.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung