18.05.2021 | 11:31

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der Stiftskirche Melk bis zum Haydn Geburtshaus in Rohrau

Am Freitag, 21. Mai, wird Claudio Monteverdis „Vespro della Beata Vergine“, die „Marienvesper“, die an diesem Tag ursprünglich als Eröffnungskonzert der Internationalen Barocktage Stift Melk vorgesehen war, in der Stiftskirche Melk mit Publikum aufgezeichnet. Gestaltet wird das Konzert von Michael Schade, dem Concentus Musicus Wien und dem Ensemble Aedes unter der Leitung von Pablo Heras-Casado; die Generalprobe beginnt um 13.30 Uhr, das Abendkonzert um 19.30 Uhr. Die Ausstrahlung des Konzertes erfolgt am Freitag, 21. Mai, live in Radio Ö1 sowie am Pfingstsonntag, 23. Mai, ab 20.15 Uhr im Rahmen von „Erlebnis Bühne“ auf ORF III bzw. am Sonntag, 13. Juni, ab 11.20 Uhr im Rahmen der Matinee auf 3Sat. Nähere Informationen und Karten unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Zum Auftakt von „Kultur in Langenloiser Höfen 2021“ singt Nataša Mirković, begleitet von Filip Gavranovic alias Pippo Corvino an der Gitarre, am Freitag, 21. Mai, ab 19 Uhr im Arche Noah Schaugarten in Schiltern Lieder über Liebe, Verlust und Tod in den Folkloretraditionen aus Montenegro, dem Kosovo und Bosnien. Bei Schlechtwetter entfällt die Veranstaltung; nähere Informationen und Karten unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at bzw. verein@lakult.at und www.kulturlangenlois.at.

Ebenfalls für Freitag, 21. Mai, hat Dorothy Khadem-Missaghs „Beethoven Frühling 2021“ als dritte Veranstaltung ein Streaming-Konzert aus der Klaviermanufaktur Bösendorfer in Wiener Neustadt angekündigt, bei dem das Trio Vision ab 19 Uhr die Klaviertrios G-Dur Hob. XV:25 von Joseph Haydn sowie c-moll op. 101 von Johannes Brahms zur Aufführung bringt. Abrufbar ist das Konzert direkt über die Webseite www.beethovenfruehling.at; nähere Informationen unter e-mail office@beethovenfruehling.at und www.beethovenfruehling.at.

Am Samstag, 22. Mai, geht ab 11.30 Uhr auf der VereinsMAYERbühne im Gasthaus Mayer in Rekawinkel „Das Konzert mit Dir“ über die Bühne, bei dem Die Tanzhausgeiger zum Tanz aufspielen, sich dabei von den Tanzenden beeinflussen lassen, wie sie spielen, und so einladen, aktiv am Konzert teilzunehmen. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 0664/1820353, e-mail marina@vereinsmeierei.at und www.vereinsmeierei.at.

Am Pfingstsonntag, 23. Mai, präsentiert Sigrid Horn, unterstützt von einer traditionellen Hakenharfe, einer pazifischen Ukulele und einem Schifferklavier, der Concertina, ab 15 Uhr im Rahmen des „Pfinxt’n Festivals“ auf Burg Heidenreichstein ihr neues Konzertprogramm „I Bleib Do“ zum gleichnamigen Album. Nähere Informationen und Karten bei der Tourismusinformation Heidenreichstein unter 02862/523 36-231, e-mail info@heidenreichstein.gv.at und www.heidenreichstein.gv.at bzw. www.pfinxtn.at.

Schließlich nimmt auch das Klassikfestival Haydnregion Niederösterreich am Pfingstsonntag, 23. Mai, seinen Veranstaltungsbetrieb wieder auf und lädt ab 18 Uhr zum Finalkonzert des 3. Internationalen Haydn-Wettbewerbes für klassisches Lied und Arie in das Haydn Geburtshaus in Rohrau. Die internationale Jury unter dem Vorsitz von Angelika Kirchschlager vergibt dabei insgesamt sechs Preise im Gesamtwert von 19.000 Euro, den mit 2.000 Euro dotierten Publikumspreis stiftet Alfred Dorfer. Beworben haben sich 78 Teilnehmer, darunter 57 Damen und 21 Herren, aus 32 Nationen von Nordmazedonien und Estland über Australien, Brasilien, Kanada, die USA und Russland bis Chile, Japan und Südkorea. Das Finalkonzert kann auch als Live-Stream unter www.haydnwettbewerb.at mitverfolgt werden; nähere Informationen und Karten bei der Haydnregion Niederösterreich unter 02164/2268, e-mail tickets@haydnregion-noe.at und www.haydnregion-noe.at bzw. www.haydnwettbewerb.at.

Alle Veranstaltungen gemäß aktueller Covid-19-Verordnungen und derzeitigem Stand.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung