12.02.2021 | 09:08

Kältepol des Landes ist Dobersberg mit -22 Grad

Mancherorts Reifglättebildung und Schneeverwehungen

Im Wald-, Most- und Industrieviertel und in höheren Lagen muss am heutigen Freitag mit Schneefahrbahnen beziehungsweise matschigen Fahrbahnen gerechnet werden, in tieferen Lagen und im Weinviertel überwiegen die trockenen und salznassen Straßen. Im Raum Laa an der Thaya, Tulln und Amstetten kommt es abschnittsweise zu Reifglättebildung. Die erforderlichen Räum- und Streueinsätze sind überall im Gange.

Kettenpflicht besteht für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B 21 über den Ochsattel und der L 72 am Mühlbacher Berg von der Kreuzung mit der L 8304 bis Steinbach. Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen müssen auf der L 175 von Trattenbach bis zur Landesgrenze und auf der L 5217 zwischen Morigraben / Kirchberg und Lilienfeld ihre Schneeketten anlegen. Aufgrund von Hochwasser gesperrt ist der Grenzübergang in die Slowakei auf der L 3016 bei Angern an der March. Infolge eines Baumbruchs sind die L 1142 in Obergrabern sowie die L 1220 zwischen Frauendorf und Kleinstelzendorf gesperrt.

Abschnittsweise zu leichten Schneeverwehungen kommt es im Raum Mödling, Groß Enzersdorf, Geras, Zistersdorf, Lilienfeld und Waidhofen an der Ybbs. Die Temperaturen bewegten sich heute am Morgen zwischen -22 Grad in Dobersberg und -5 Grad in Waidhofen an der Ybbs. Die Neuschneemengen belaufen sich auf jeweils zehn Zentimeter im Waldviertel (Ottenschlag), Mostviertel (Gaming, Scheibbs) und Industrieviertel (Gutenstein, Neunkirchen).

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst unter 02742/9005-60262 und E-Mail winterdienststelle@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung