03.03.2022 | 11:57

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Mobile Beratung in St. Pölten

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs bietet in allen Bundesländern kostenlose Beratungsleistungen für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen. Beraten und unterstützt wird dabei bei Anträgen z. B. für Pflegegeld, den Behindertenpass, Förderungen für Blindenführhunde und Hilfsmittel wie sprechende Uhren und Haushaltsgeräte, Markierungspunkte, Münzsortierer, Spielkarten in Groß- und Brailledruck etc., die auch zum Verkauf angeboten werden. Dazu gibt es Tipps und Tricks zur Alltagsbewältigung sowie Angehörigenberatung.

In St. Pölten sind mobile Beratungstermine am 7. März, 4. April, 3. Oktober, 7. November und 5. Dezember angesetzt. Die Beratungen finden jeweils zwischen 9 und 12 bzw. 12.30 bis 16 Uhr beim Dachverband NÖ Selbsthilfe im Tor zum Landhaus statt; eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich. Für die Beratung werden ein 2G-Nachweis und ein aktueller augenärztlicher Befund benötigt; es besteht FFP2-Maskenpflicht.

Anmeldungen unter 0660/2948528, Tanja Berlakowitz, und e-mail berlakowitz@hilfsgemeinschaft.at; nähere Informationen www.hilfsgemeinschaft.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung