09.06.2021 | 13:24

Generalsanierung der B 21 zwischen Wöllersdorf - Markt Piesting

LR Schleritzko: Mehr Fahrkomfort und Sicherheit für Verkehrsteilnehmer

Die Fahrbahn der Landesstraße B 21 zwischen Wöllersdorf (Kreuzung „Fischabergstraße“) und der „Dreistettner Kreuzung“ in Markt Piesting wird generalsaniert. Im Zuge der Arbeiten wird der bestehende Straßenaufbau der B 21 von Kilometer 6,267 bis Kilometer 11,2 in einer Stärke von 13 Zentimetern abgefräst. In weiterer Folge wird der bituminöse Oberbau durch eine zehn Zentimeter starke Tragschichte verstärkt und anschließend wird die Fahrbahn mit dem Aufbringen einer neuen drei Zentimeter starken bituminösen Deckschichte wiederhergestellt.

„Mit der Generalsanierung der B 21 hier zwischen Wöllersdorf und Markt Piesting erhöhen wir zusätzlich zur Leistungsfähigkeit auch die Verkehrssicherheit und den Fahrkomfort für die Autofahrerinnen und Autofahrer maßgebend und setzen außerdem einen wichtigen Impuls für den Arbeitsmarkt und Wirtschaftsstandort Niederösterreich“, zeigte sich Landesrat Ludwig Schleritzko kürzlich beim Baustart erfreut. Auch werden im Bereich der Feuerwehr Markt Piesting die alten, teilweise beschädigten Holzlärmschutzwände durch ALU-Lärmschutzwandkassetten ersetzt.

Die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung werden von der Firma Porr bis Ende Juli abgeschlossen. Die Gesamtkosten für die Fahrbahnerneuerung von rund 1,5 Millionen Euro trägt zur Gänze vom Land Niederösterreich. Die Arbeiten werden halbseitig ausgeführt, wobei der Verkehr auf der B 21 in Fahrtrichtung Gutenstein immer auf der Hälfte geführt wird, auf der nicht gearbeitet wird. Der Verkehr mit Fahrtrichtung Wiener Neustadt wird während der Bauzeit (etwa drei Wochen) an der „Dreistettener-Kreuzung“ aufgeteilt: Fahrzeuge mit dem Fahrziel Wiener Neustadt und A 2 Richtung Graz werden über Dreistetten – Muthmannsdorf – Emmerberg – Winzendorf – Weikersdorf – B 26 – A 2 Ast Wiener Neustadt West umgeleitet. Fahrzeuge mit dem Fahrziel A 2 Richtung Wien werden über die Starhembergstraße – Gutensteiner Straße - Hernsteiner Straße – Hart – Aigen – Lindabrunn – Enzesfeld – B 18 – A 2 Ast Leobersdorf umgeleitet.

Während dieser Bauphase ist es für wenige Arbeitstage erforderlich, die Ein- und Ausfahrt der B 21 an der Kreuzung mit der L 4070 „Piestinger Straße“ in Wöllersdorf und der Kreuzung mit der Wöllersdorfer Straße in Markt Piesting zu sperren. Die Bushaltestellen in Markt Piesting „Friedhof“, „Kirche“ und „Marktplatz“ werden für diese Zeit als Ersatzhaltestelle am öffentlichen Parkplatz im Bereich Gutensteiner Straße / Starhembergstraße / Marktplatz verlegt. Bei den abschließenden Bauarbeiten wird die „Dreistettener-Kreuzung“ abwechselnd halbseitig gesperrt und händisch geregelt. In der Nacht von 29. auf 30. Juli wird die Einbindung nach Dreistetten gesperrt. Eine Umleitung über Bad Fischau - Dreistetterstraße wird in dieser Zeit eingerichtet.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung