19.05.2021 | 15:29

Fahrbahnsanierung der Landesstraße B 17 in Neunkirchen abgeschlossen

LR Schleritzko: Wichtig für Verkehrssicherheit, Fahrkomfort, Arbeitsmarkt und Wirtschaftsstandort

Die Fahrbahn der Landesstraße B 17 in Neunkirchen wurde ab der Hauerkreuzung bis zur Ritterkreuzung erneuert. Die Arbeiten wurden von der Firma Granit von 21. April bis 3. Mai mittels halbseitiger Verkehrsregelung ausgeführt. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Neunkirchen passten das Bankett der Fahrbahn wieder an.

„Mit der Fahrbahnerneuerung hier in Neunkirchen erhöhen wir zusätzlich zur Leistungsfähigkeit auch die Verkehrssicherheit und den Fahrkomfort für die Autofahrerinnen und Autofahrer maßgebend und setzen damit außerdem einen wichtigen Impuls für den Arbeitsmarkt und Wirtschaftsstandort Niederösterreich“, zeigte sich Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko erfreut.

Auf Grund der aufgetretenen Schäden entsprach die Fahrbahn der Landesstraße B 17 von Kilometer 59,1 bis Kilometer 59,795 im Gemeindegebiet von Neunkirchen nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Im Zuge der Erneuerung wurde auch die schadhafte Fahrbahn der L 137 ab der Kreuzung mit der B 17 auf einer Länge von rund 115 Metern erneuert.

Bei dem Projekt wurde die bituminöse Trag- und Deckschichte in den betreffenden Bereichen der B 17 und der L 137 in einer Stärke von zwölf Zentimetern abgefräst. Mit dem Aufbringen einer bituminösen Binderschichte von neun Zentimetern und einer Deckschichte von drei Zentimetern wurden die neuen Fahrbahnen wiederhergestellt.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung