20.07.2022 | 14:54

Fahrbahnerneuerung der Sieveringer Straße im Gemeindegebiet Klosterneuburg

LR Schleritzko: Mehr Sicherheit und Lebensqualität vor Ort

Landesrat Ludwig Schleritzko hat gestern die Baustelle für die Erneuerung der Sieveringer Straße im Zuge der L 122 im Gemeindegebiet von Klosterneuburg besucht und dabei betont: „Fahrbahnerneuerungen tragen wesentlich dazu bei, sicher von ‚A nach B‘ zu kommen und mit der Maßnahme hier an der Sieveringer Straße wird dem Rechnung getragen.“ Die Bauarbeiten führt die Straßenmeisterei Tulln in Zusammenarbeit mit den Baufirmen aus der Region durch. Sie haben Anfang Juni begonnen und werden bis Mitte August abgeschlossen sein. Die Gesamtbaukosten von rund 250.000 Euro werden zur Gänze vom Land getragen.

Bedingt durch zahlreiche Netzrisse, Verdrückungen, Schäden sowie Unebenheiten entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 122 im Gemeindegebiet Klosterneuburg an der Landesgrenze zu Wien nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst entschlossen, diesen Straßenabschnitt auf einer Länge von rund einem Kilometer zu erneuern.

Nach Entfernung der alten Granitleistensteine auf einer Länge von rund 1.000 Metern wurde die gesamte Fahrbahnkonstruktion durchgefräst und eine zementstabilisierte Tragschichte hergestellt. Im Anschluss erfolgte die Aufbringung einer bituminösen Trag- und Deckschichte. Derzeit werden von den Mitarbeitern der Straßenmeisterei Tulln die neuen Hochbordsteine für die Wasserführung versetzt, die Bankette hergestellt und die Entwässerungen adaptiert.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung