TOPMELDUNG
21.08.2021 | 08:44

Eröffnung des Kreuzgang-Kellers auf Schloss Gobelsburg

LH Mikl-Leitner: Weltweit einzigartiges Monument

Eröffnung des Kreuzgang-Kellers auf Schloss Gobelsburg, im Bild von links nach rechts: Der Bürgermeister von Langenlois, Harald Leopold, Michael Moosbrugger, Eva Moosbrugger, Abt Johannes Maria Szypulski vom Stift Zwettl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Johannes Schmuckenschlager, Präsident der Landwirtschaftskammer.
Eröffnung des Kreuzgang-Kellers auf Schloss Gobelsburg, im Bild von links nach rechts: Der Bürgermeister von Langenlois, Harald Leopold, Michael Moosbrugger, Eva Moosbrugger, Abt Johannes Maria Szypulski vom Stift Zwettl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Johannes Schmuckenschlager, Präsident der Landwirtschaftskammer.© NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Der Wein ist einer der charmantesten Botschafter Niederösterreichs. Das spürt man hier im Schloss Gobelsburg ganz besonders, wo sich Geschichte und Genuss vereinen und Tradition spür- und fühlbar ist“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am gestrigen Freitag bei der Eröffnung des Kreuzgang-Kellers auf Schloss Gobelsburg und verwies dabei auf gleich vier Jubiläen: 850 Jahre Schloss Gobelsburg als Weingut des Stiftes Zwettl, 25 Jahre Leitung des Weinguts durch Michael Moosbrugger, der zudem heuer seinen 55. Geburtstag feiert und seit nunmehr 15 Jahren die Geschicke der Traditionsweingüter Österreichs leitet.

„Mit Weitsicht und Unternehmergeschick, mit Kompetenz, Herzblut und viel Mut haben Michael und Eva Moosbrugger auf Schloss Gobelsburg den Balanceakt geschafft, ein unglaublich schönes historisches Bauwerk und ein erfolgreiches Unternehmen zu vereinen und den altehrwürdigen Geist mit den Ansprüchen der Zukunft zu verbinden“, sagte die Landeshauptfrau, der im neuen Kreuzgang-Keller ein eigenes Weinfass gewidmet ist.

„Dieser Kreuzgang-Keller ist ein weltweit einzigartiges Monument, eine Attraktion für Gäste aus der ganzen Welt mit Affinität zu Wein und Kulinarik und ein in guter Winzertradition gelegtes Fundament für eine positive Entwicklung in den nächsten 500 Jahren“, meinte Mikl-Leitner abschließend.

Der neue Kreuzgang-Keller, ein Erweiterungsbau, ist in drei Jahren Bauzeit entstanden. Seine Bauweise erinnert an die Architektur und Symbolik der Zisterzienser, verzichtet zur Gänze auf Stahlbeton und verkörpert die Ideale der Winzer wie Naturverbundenheit und Natürlichkeit. Die zwei ineinander geschachtelten Kreuzgänge werden von vier, an den Handschriften des 12. Jahrhunderts orientierten Texttafeln zum Thema der Wandlung des Menschen dekoriert.

Nähere Informationen beim Weingut Schloss Gobelsburg unter 02734/2422 und www.gobelsburg.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image