08.04.2022 | 09:39

Erfolgreiches Frauen-Beschäftigungsprojekt fairwurzelt zieht positive Bilanz

LR Eichtinger/LGF Hergovich: Mehr als 1.000 Frauen aus der Region St. Pölten, Krems und Melk wurden unterstützt

Land und AMS investieren jährlich zusammen mehr als eine Million Euro in das Beschäftigungsprojekt "fairwurzelt". Im Bild von links nach rechts: Landesrat Martin Eichtinger, Barbara Seyrl und Helga Hanreich von fairwurzelt, AMS NÖ-GF Sven Hergovich
Land und AMS investieren jährlich zusammen mehr als eine Million Euro in das Beschäftigungsprojekt "fairwurzelt". Im Bild von links nach rechts: Landesrat Martin Eichtinger, Barbara Seyrl und Helga Hanreich von fairwurzelt, AMS NÖ-GF Sven Hergovich © NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Arbeitsmarkt-Landesrat Martin Eichtinger und AMS NÖ-Geschäftsführer Sven Hergovich besuchten das erfolgreiche Beschäftigungsprojekt fairwurzelt, das langzeitarbeitslosen Frauen aus der Region St. Pölten, Krems und Melk seit 26 Jahren die Chance auf einen Wiedereinstieg in den regulären Arbeitsmarkt bietet. Projektleiterin Barbara Seyrl führte die Delegation nach einer kurzen Präsentation des Projektes gemeinsam mit den Projektteilnehmerinnen durch den Kräutergarten und das Produktlager, wo im Anschluss die hauseigenen Bio-Kräuterprodukte verkostet werden konnten. Fairwurzelt ist ein gemeinnütziges Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt in den Bereichen naturnahe Gartenpflege, Kräuterproduktion und Verkauf. „Frauen, die bereits über ein Jahr arbeitslos gemeldet sind, werden an den beiden Standorten Afing-Neidling und St. Pölten beim Wiedereinstieg ins Erwerbsleben unterstützt“, so Eichtinger und Hergovich.

Neben einem befristeten Dienstverhältnis für drei bis sechs Monaten erwartet die Frauen auch eine professionelle Begleitung in Form von Berufsorientierung, Bewerbungsunterstützung, Weiterbildung, Coaching und psychologische Beratung. Frau Seyrl betonte, dass in den vergangenen 26 Jahren bereits über 1.000 Frauen aus der Region erfolgreich unterstützt und eine nachhaltige Veränderung ihrer Lebenssituation geglückt sei.

Landesrat Eichtinger und AMS-Chef Hergovich bedankten sich bei der Projektleitung und allen Teilnehmerinnen für die großartige Arbeit und das Engagement bei der Wiedereingliederung von wertvollen Arbeitskräften in den regulären Arbeitsmarkt. Er meinte: „Das Land Niederösterreich führt gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice seit Jahren erfolgreich zahlreiche Beschäftigungsprojekte durch. Intensive Betreuung und Vermittlung stehen im Zentrum der Aktivitäten im Kampf gegen Langzeitarbeitslosigkeit. Und wir sehen, dass die Maßnahmen wirken. Seit dem Aufschwung der Wirtschaft zur Jahresmitte 2021 sinkt die Zahl der Arbeitslosen in Niederösterreich erfreulicherweise kontinuierlich. Ende März 2022 ist die Arbeitslosenquote auf sechs Prozent gesunken, ein Minus von 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat 2021“, so Eichtinger. In absoluten Zahlen sind das insgesamt 41.828 Arbeitslose (-28,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat).

„43 Prozent der ehemals langzeitarbeitslosen Frauen, die im letzten Jahr ihre geförderte Beschäftigung bei fairwurzelt beendet haben, stehen nun wieder im Berufsleben. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Personen im Bezirk St. Pölten, die bereits ein Jahr und länger arbeitslos waren, mit -48,5 Prozent markant gesunken“, so AMS NÖ-Landesgeschäftsführer Sven Hergovich.

Das Frauenbeschäftigungsprojekt fairwurzelt wurde 1996 vom AMS NÖ gestartet und seit 2007 auch vom Land finanziell unterstützt. Im Jahr 2022 beträgt die Landesförderung rund 337.000 Euro, die Förderung seitens des AMS NÖ rund 705.000 Euro, die Eigenerwirtschaftung mit dem Verkauf der Produkte wird mit 80.000 Euro kalkuliert.

Gemäß der NÖ Arbeitsmarktstrategie 2021-2027, die vom Land, dem AMS und den Sozialpartnern erarbeitet wurde, ist die Integration von am Arbeitsmarkt benachteiligten Gruppen ein wichtiges arbeitsmarktpolitisches Ziel. Deshalb unterstützt das Land Niederösterreich und das AMS NÖ zahlreiche Beschäftigungsprojekte für Langzeitarbeitslose, damit Menschen am Arbeitsmarkt wieder Fuß fassen können. Allen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern soll eine Perspektive auf Beschäftigung und dadurch auf ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben ermöglicht werden.

Weitere Informationen: Mag. Stefan Kaiser, Pressesprecher Landesrat Martin Eichtinger, Telefon 02742/9005-13443, E-Mail stefan.kaiser@noel.gv.at, www.fairwurzelt.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image