01.12.2022 | 10:42

Ein Standort mit vielen Vorteilen: Neu angesiedelte Betriebe im IZ NÖ-Süd präsentierten sich

LR Danninger: Exzellente Lage leistet wesentlichen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg

Mit 280 Hektar Fläche hat der ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd die Dimension einer Kleinstadt. Derzeit profitieren 385 angesiedelte Betriebe mit mehr als 11.200 Arbeitsplätzen von den optimalen Rahmenbedingungen und der vorhandenen Infrastruktur, die von Nahversorgern und Gastronomie bis zum Kindergarten reicht. Das IZ NÖ-Süd ist das Aushängeschild unter den ecoplus Wirtschaftsparks und einer der gefragtesten Firmenstandorte in der Region südlich von Wien. Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki tauschten sich beim Get-Together mit den Unternehmen aus und informierten sich über die aktuellsten Entwicklungen.

„Der richtige Unternehmensstandort leistet einen wesentlichen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg. Hinzu kommen bestmögliche Rahmenbedingungen. Aber es ist auch wichtig, zukunftsorientierte Themen und Trends auszumachen und zu verfolgen. Daher setzen wir mit unserer Wirtschaftsagentur aktuell den Fokus besonders auf Themen wie Digitalisierung oder umweltbewusstes Wirtschaften. So werden im IZ NÖ-Süd verdichtete Bauweisen forciert, um den Flächenverbrauch nicht weiter voranzutreiben. Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Erreichbarkeit werden umgesetzt und seit 2010 wird konsequent ein Investitionspaket zur thermischen Sanierung der ecoplus Mietobjekte umgesetzt“, betonte Danninger.

Im Rahmen des Get-Togethers stellte Herbert Pinzolits, Geschäftsführer Mamma Real Estate GmbH & Co KG, das neue Hotelprojekt „IZ Landmark“, das auf dem ehemaligen Kika-Areal direkt an der Haupteinfahrt im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd entsteht, vor. Informationen über das „WALTER´s“ Business-Restaurant der Walter Group, lieferten Alfred Bauer, Geschäftsführer Walter Business Park, und Christian Hölbl, Chief Operation Officer DoN group.

Darüber hinaus präsentierten vier neu angesiedelte Betriebe ihr Portfolio: Die Scutum Österreich GmbH plant, errichtet und betreut Sicherheitssysteme. Weiters stellten sich drei neue Mieter des ecocenters vor: Die Yak Sleep GmbH beschäftigt sich mit Vertrieb und Handel mit Boxspring-Betten und Zubehör, sowie Beratung und Servicierung. Die 3F Consulting GmbH ist im Bereich der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Finanzierungsberatung tätig. Die FRP Store - Solutions GmbH befasst sich hauptsächlich mit dem Handel, der Installation und der Wartung von Warensicherungsanlagen.

Als Wirtschaftsagentur des Landes betreibt ecoplus insgesamt 16 Wirtschaftsparks im Eigentum oder in Beteiligung in ganz Niederösterreich. „Wir bieten den Betrieben in unseren Wirtschaftsparks die bestmöglichen Rahmenbedingungen – daran arbeiten wir mit großem Engagement. Bei unseren regelmäßig stattfindenden Get-Togethers erhalten wir durch den direkten Austausch mit den angesiedelten Betrieben wertvolle Anregungen“, so ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Nähere Informationen beim Büro LR Danninger unter 02742/9005-12253, Mag. Andreas Csar, und E-Mail andreas.csar@noel.gv.at, bzw. bei der Wirtschaftsagentur ecoplus unter 02742/9000-19619, Mag. Markus Steinmaßl, und E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at, www.ecoplus.at/wp.iz

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung