05.04.2022 | 10:25

Ein Sonntag für Blühwiesen in Niederösterreich

LR Eichtinger: Am 3. April haben sich 247 Gemeinden und 42 Pfarren tatkräftig an der Aktion beteiligt

Blühwiesen sind bunt blühende Naturwiesen, die auch im Jahr 2022 Jahresthema der NÖ-Umweltbewegung „Natur im Garten“ sind. Sie stellen einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt in Niederösterreichs Gärten und Grünanlagen dar. Rund 600 Wildbienenarten, Schmetterlinge und Nützlinge aller Art finden dort Nahrung und Lebensraum. 247 Gemeinden und 42 Pfarren warben mit Verteilaktionen, Informationsveranstaltungen und medialen Beiträgen für das Anlegen von Blühwiesen rund um den Blühwiesensonntag.

In Rabenstein an der Pielach besuchte Landesrat Martin Eichtinger gemeinsam mit Bischofsvikar Pater Patrick Schöder und Bürgermeister Kurt Wittmann die Heilige Messe. Im Anschluss sorgte ein „Blühschoppen“ im Gemeindezentrum für beste Unterhaltung, um besonders auf Blühwiesen und ökologisches Gärtnern aufmerksam zu machen. „Jeder Quadratmeter Blumenwiese im Naturgarten ist wertvoll – für viele gilt sie als krönendes Element. Wir wollen auch heuer möglichst viele Landsleute motivieren, mit wenig Aufwand eine Blühwiese anzulegen“, informiert Eichtinger. „Mit relativ einfachen Mitteln werden hier bedeutende Akzente für Klima-, Umwelt- und Artenschutz direkt vor der eigenen Haustüre gesetzt. Schaffen wir gemeinsam ein blühendes Niederösterreich“, so Eichtinger weiter.

Informationen, wie man eine Blumenwiese anlegen kann, gibt es unter www.bluehsterreich.at oder beim „Natur im Garten“ Telefon unter +43 (0) 2742 / 74 333. Erhältlich sind Blühwiesen-Samensackerl in zahlreichen Partnerbetrieben unter www.naturimgarten.at/partnerbetriebe. Nach dem Anlegen der Blühwiese werden die Quadratmeter auf www.bluehsterreich.at eingetragen.

In der gesamten Gartensaison ist Landesrat Martin Eichtinger mit Biogärtner Karl Ploberger und dem „Natur im Garten“ Mobil bei 16 Wochen- und Bauernmärkten zu Besuch. Gemeinsam mit den Expertinnen und Experten der Umweltbewegung „Natur im Garten“ sind neue Tipps, Tricks und Anregungen zum naturnahen Gärtnern und das Anlegen von Blühwiesen im eigenen Garten vielfach Gesprächs- und Austauschthemen.

Alle Informationen zur Tour und die weiteren Stopps unter Weitere Informationen gibt es bei „Natur im Garten“, Pressesprecher Franz-Xaver Hebenstreit, Telefon 0043 676 848 790 737, E-Mail franz.hebenstreit@naturimgarten.at, www.naturimgarten.at, https://www.naturimgarten.at/veranstaltung/bluehsterreich-on-tour.htm l

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung