13.04.2021 | 10:52

Digitale Vermittlungsprogramme

Museumsmanagement, Kunstraum, Kunstmeile und MAMUZ

Morgen, Mittwoch, 14. April, lädt das Museumsmanagement Niederösterreich in Folge des Niederösterreichisch-Tschechischen Museumstages wieder zu einem „Museumsmittwoch“: Bei der digitalen Gesprächsrunde stehen diesmal ab 16 Uhr „Digitale Projekte“ im Mittelpunkt; Vortragende sind Petr Hudec (Nationales Denkmalamt Tschechien), Isabelle Blanc (toikoi) und Andreas Pimperl (Virtulleum Tulln). Die Teilnahme an dem zweisprachig in Deutsch und Tschechisch abgehaltenen Zoom-Treffen ist kostenlos; Anmeldungen unter e-mail office@noemuseen.at. Nähere Informationen beim Museumsmanagement Niederösterreich unter 02742/90666-6123, e-mail karin.boehm@noemuseen.at und www.noemuseen.at.

Der Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien blickt in seinem aktuellen Podcast unter dem Motto „#throwback“ zurück auf die Ausstellung „Stormy Weather“, die im Februar in das Centre culturel suisse in Paris weitergezogen ist. Hören kann man die Folge, in der es darum geht, welche neuen Eindrücke in der Zwischenzeit erworben und welche Erkenntnisse die Kuratoren durch Gespräche mit dem Publikum gewinnen konnten, auf der Homepage www.kunstraum.net bzw. auf Spotify, Apple Podcasts und Deezer. Zudem haben Kunstschaffende, Kuratoren etc. für das neue Format „Kunstraum to go“ Playlists für den Spotify-Account, der direkt auf der Homepage oder auf Spotify zu hören ist, zusammengestellt. Den Anfang macht Therese Terror, die sich anlässlich der Jubiläums-Performancereihe „Sweet Sixteen“ in Vergangenes eingefühlt hat. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/9042111, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net.

Am Samstag, 17. April, steht die nächste Ausgabe der „Family Factory“ der Kunstmeile Krems unter dem Titel „Dein Begleitwesen – different but loved!“ ganz im Zeichen von Patricia Piccinini. In dem Online-Workshop für die ganze Familie werden ab 13.30 Uhr die sonderbaren Geschöpfe aus dem Kosmos der Künstlerin lebendig, wobei die Teilnehmenden auch selbst einzigartige kleine Wesen gestalten können. Anmeldungen unter 02732/908010 und e-mail office@kunstmeile.at; nähere Informationen unter www.kunstmeile.at.

Ebenfalls am Samstag, 17. April, lädt das MAMUZ Museum Mistelbach auf seiner Homepage www.mamuz.at zum Online-Vortrag „Maya-Hieroglyphen: Eine Schrift im Alten Amerika“. Nikolai Grube, Kurator der Ausstellung „Maya“, gibt dabei ab 18 Uhr Einblicke in seine Forschungstätigkeiten rund um die Entschlüsselung der Maya-Schriftzeichen. Fragen an den Bonner Professor, der weltweit als renommierter Maya-Experte - vor allem auf dem Gebiet der Maya-Schrift - gilt, können vorab unter e-mail online@mamuz.at gestellt werden; beantwortet werden die Fragen im Rahmen des Online-Vortrages. Die Teilnahme ist kostenlos; nähere Informationen beim MAMUZ Museum Mistelbach unter 02572/20719, e-mail info@mamuz.at und www.mamuz.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung