16.09.2021 | 12:15

Das war die NÖ e-Mobilitätstour 2021

LH-Stellvertreter Pernkopf: Elektromobilität trifft den Zahn der Zeit

Für LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ist die Elektromobilität längst kein Randthema mehr
Für LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ist die Elektromobilität längst kein Randthema mehr © NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mit der 1. NÖ e-Mobilitätstour wurde die Elektromobilität in alle niederösterreichischen Regionen gebracht. An 16 verschiedenen Standorten konnten über 4.500 BesucherInnen verschiedenste Elektrofahrzeuge vor Ort testen und sich von der nachhaltigen Mobilitätsform überzeugen. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf war vor Ort und ist erfreut über das wachsende Interesse: „Die Elektromobilität liegt gerade im Trend und das zeigen die Zulassungszahlen. In Niederösterreich wurden im ersten Halbjahr 2021 bereits mehr e-Fahrzeuge zugelassen als im gesamten vergangenen Jahr. Im vergangenen Monat August wurden sogar mehr e-Autos zugelassen als Dieselfahrzeuge. Diese Entwicklung stimmt uns positiv, was die Erreichung der gesetzten Klima- und Energieziele bis 2030 betrifft. Bis dahin soll jedes fünfte Auto bereits mit Strom betrieben werden.“

Die erste e-Mobilitätstour wurde von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) in Kooperation mit den NÖ Senioren, der EVN und der Wirtschaftskammer NÖ veranstaltet. Dabei hat Moderator Andy Marek an 16 verschiedenen Standorten durch das spannende Rahmenprogramm geführt. 40 verschiedene AustellerInnen waren mit ihren Ständen quer durch Niederösterreich vertreten. Über 20 Autohändler haben 42 verschiedene Modelle zum Testen angeboten. Die Nachfrage war hoch, denn das Angebot wurde mit 1.200 Testfahrten oft genutzt. „Die Elektromobilität ist längst im Alltag angekommen und ist kein Randthema mehr. Die Nachfrage ist groß und das merken wir auch bei den Händlern. Noch nie hatten wir so viele verschiedene Aussteller bei einem Testevent wie heuer“, zeigt sich Herbert Greisberger, Geschäftsführer der eNu erfreut über das große Interesse.

Ein Rückblick zu allen 16 Tour-Stopps unter https://www.enu.at/das-war-die-e-mobilitaetstour-2021.

Weitere Informationen: Energie- und Umweltagentur NÖ, Simon Slowik, Pressereferent, Mobil +43 676 83 688 569, simon.slowik@enu.at, www.enu.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image