17.02.2021 | 13:45

Corona-Schutzimpfung in NÖ: Bisher rund 45.000 Termine gebucht

Impfinfos können laufend unter www.impfung.at abgerufen werden

Zum zweiten Mal wurden nun in Niederösterreich die Impftermine für die gemäß nationalem Impfplan vorgesehenen Bevölkerungsgruppen, welche nicht in Heimen und Einrichtungen geimpft wurde, zur Buchung freigegeben. Somit konnten bis heute rund 45.000 Termine für Personen der Altersgruppe über 80, sowie mit Trisomie 21, gebucht werden.

In Spitzenzeiten, wenige Minuten nach Buchungsstart am 17. Februar, verzeichnete die Plattform knapp 2.000 Buchungen in der Minute, über die erste halbe Stunde waren bis zu 100.000 Vorgänge zu beobachten. Die verbesserten und klarer verständlich formulierten Texte halfen mit, die Buchungsvorgänge zu erleichtern, ebenso konnten spezielle Zugänge für Vereine und Gemeinden eingerichtet werden. Über diese wurden mehr als 3.000 Termine gebucht. Dadurch konnten jene Menschen unterstützt werden, die auf Hilfe angewiesen waren.

Mit Stand 12.30 Uhr waren noch rund 4.000 Termine verfügbar, durch die hohen Zugriffszahlen leider nicht mehr in allen Regionen Niederösterreichs. Sobald die weiteren Impfstofflieferungen fixiert sind, werden natürlich noch weitere Termine für diese Gruppen in Kooperation mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie den Impfstellen in einigen Gemeinden angeboten.

Mit heutigem Tag wurden bereits 84.417 Impfdosen an Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher verabreicht und die Impfung im E-Impfpass dokumentiert. Jeder tatsächlich vorhandene Impfstoff wird sofort vom Bund abgerufen und direkt auf die unterschiedlichen Impfstellen aufgeteilt. Derzeit werden neben den oben genannten Bevölkerungsgruppen auch die Hauskrankenpflege, in Sonderkrankenanstalten und Reha-Zentren, sowie der Rettungsdienst über deren Träger oder Organisationen geimpft. Die Impfaktionen in den Alten- und Pflegeheimen Niederösterreichs sind diese Woche mit der Zweitdosis für Bewohner und Pflegekräfte nahezu abgeschlossen. Damit liegt Niederösterreich im Bundesländervergleich sehr gut.

Nähere Informationen: Notruf NÖ, Öffentlichkeitsarbeit, Telefon +43 2742 24700 25144, E-Mail presse@notrufnoe.at, www.notrufnoe.at, www.144.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung