10.05.2022 | 13:30

Arbeiten an Silostraße (L 8115 und Gemeindestraße) in Groß-Siegharts haben begonnen

LR Schleritzko: Wichtig für Verkehrssicherheit, Lebens- und Standortqualität

Landesrat Ludwig Schleritzko hat kürzlich den offiziellen Baubeginn für die Sanierungsarbeiten an der Landesstraße L 8115 und der anschließenden Gemeindestraße im Ortsgebiet von Groß-Siegharts vorgenommen und betont: „Mir ist es wichtig, die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer sowie die Lebensqualität in unserem Land und in den einzelnen Ortschaften zu verbessern. Die Maßnahme hier in Groß-Siegharts ist ein wichtiger Schritt in die gewünschte Richtung.“

Die rund 400 Meter lange Silostraße in Groß-Siegharts ist die Verbindung zwischen der Landesstraße L 55 und der Landesstraße L 60. Von der Kreuzung mit der L 55 bis zum Bereich Lagerhaus wird die Silostraße als Landesstraße L 8115 geführt und in weiterer Folge bis zur Kreuzung mit der Landesstraße L 60 als Gemeindestraße. Bedingt durch die Verlegung der Einbauten, den damit verbundenen Grabungen und des schadhaften Fahrbahnbelages, entspricht die Silostraße im Ortsgebiet nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund haben sich der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Groß-Siegharts entschlossen, die Silostraße zu sanieren.

Dabei wird die Fahrbahn erneuert und mit einer Breite von 6,5 Metern ausgeführt. Im Übergangsbereich der Landesstraße zur Gemeindestraße wird auf Grund der unübersichtlichen Anlagenverhältnisse eine Linienkorrektur vorgenommen. Gehsteige werden saniert bzw. wo es die örtlichen Verhältnisse zulassen neu angelegt. Durch die Grünraumgestaltung erhält die Ortsdurchfahrt ein natürliches Erscheinungsbild.

Die Bauarbeiten führen die Straßenmeisterei Raabs/Thaya und Baufirmen aus der Region in fünf Monaten durch. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf etwa 250.000 Euro, wobei rund 80.000 Euro auf das Land Niederösterreich und etwa 170.000 Euro auf die Stadtgemeinde Groß Siegharts entfallen. Der Anrainerverkehr bzw. der Verkehr vom und zum Lagerhaus erfolgt über die Privatzufahrt des Lagerhauses. Die Silostraße wird zur Gänze gesperrt. Die Zufahrt zum ARBÖ erfolgt von der L 55. Der Verkehr für den gesperrten Abschnitt wird über die Landesstraßen L 55 und L 60 umgeleitet.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung