06.10.2021 | 13:19

30 neue Betriebe – ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd wächst unaufhaltsam

LR Danninger: „Hier spiegelt sich auch die starke Wachstumsphase wider, in der sich unsere Wirtschaft befindet“

Das IZ NÖ-Süd ist das Aushängeschild unter den ecoplus Wirtschaftsparks und einer der gefragtesten Firmenstandorte in der Region südlich von Wien. Dieser Trend hat sich auch während der Pandemie fortgesetzt, wie beim heutigen Get-together der Unternehmen vor Ort eindrucksvoll bewiesen wurde. „Trotz der enormen Herausforderungen, die die Wirtschaftstreibenden während der Pandemie bewältigen mussten, haben sich in den vergangenen Monaten insgesamt 30 Unternehmen für einen neuen Firmenstandort im IZ NÖ-Süd entschieden. Hier spiegelt sich auch die starke Wachstumsphase wider, in der sich unsere Wirtschaft befindet und von der alle Branchen und alle Regionen profitieren“, freute sich Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger beim Get-together.

„Mit 386 ansässigen Unternehmen und mehr als 11.200 Arbeitsplätzen ist das IZ NÖ-Süd fast schon eine Stadt für sich. Wir waren und sind daher gefordert, den Betrieben die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu bieten und gleichzeitig ökologische Aspekte im Auge zu behalten. So werden verdichtete Bauweisen forciert, um den Flächenverbrauch nicht weiter anzukurbeln, die öffentliche Erreichbarkeit wurde verbessert und seit 2010 wird konsequent ein Investitionspaket zur thermischen Sanierung der ecoplus Mietobjekte vorangetrieben“, so Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

Die ecoplus Mietobjekte, die den Anforderungen der Mieter entsprechend individuell angepasst werden, stehen auch bei den neu angesiedelten Unternehmen hoch im Kurs - von den sechs „new in town“, die im Rahmen des Get-together vorstellt wurden, haben fünf ihren Sitz in einem dieser Mietobjekte. Die Betriebe, die sich und ihr Portfolio präsentierten, waren das Speditions- und Logistikunternehmen AVS Plematl-Schuster GmbH, die Berberich Papier GmbH, die mit einem Standort im Walter Business Park vertreten ist, sowie die C SEED Entertainment Systems GmbH, ein Experte für exklusive Fernseh- und Soundsysteme. Ebenfalls neu im IZ NÖ-Süd sind das Datenanalyseunternehmen eSENSEial Data Science GmbH, die SUXESS LOGISTIC GmbH, ein Transport- und Logistikunternehmen mit Schwerpunkt Paketdienst im In- und Ausland, und die Zeppelin Rental Österreich GmbH & Co. KG, die mit der Vermietung von Baumaschinen und -Geräten ebenso erfolgreich ist, wie mit temporärer Bau-Infrastruktur und Baulogistik.

ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki: „Das ungebrochene Interesse der Firmen am IZ NÖ-Süd ist für uns einerseits eine Bestätigung unserer Arbeit und andererseits auch Ansporn, die Rahmenbedingungen ständig weiter zu verbessern und zu optimieren. Dazu tragen auch die regelmäßigen Get-together bei. Im direkten Austausch mit den angesiedelten Betrieben bekommen wir viele Anregungen und wertvolle Inputs zur Weiterentwicklung.“

Weiter Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Markus Steinmaßl, Telefon 02742/9000 196 19, E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at, www.ecoplus.at bzw. Büro Landesrat Jochen Danninger, Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung