TOPMELDUNG
22.07.2021 | 08:49

“Glatt & Verkehrt“ bei Winzer Krems im Zeichen des kürzlich verstorbenen Festivalgründers Josef Aichinger

LH Mikl-Leitner: Hat in der heimischen Kulturszene tiefe Spuren hinterlassen

Von links nach rechts: Winzer Krems-Geschäftsführer Ludwig Holzer, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, der künstlerische Leiter des Festivals Albert Hosp und Geschäftsführer Klaus Moser mit dem Jubiläumswein zum 25. Festival „Glatt & Verkehrt“
Von links nach rechts: Winzer Krems-Geschäftsführer Ludwig Holzer, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, der künstlerische Leiter des Festivals Albert Hosp und Geschäftsführer Klaus Moser mit dem Jubiläumswein zum 25. Festival „Glatt & Verkehrt“© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Für spannende musikalische Begegnungen sorgt das Festival „Glatt & Verkehrt“, das gestern Abend bei Winzer Krems in der Sandgrube 13 mit Stiller Has, 5/8erl in Ehr‘n und das Jazzorchester Vorarlberg fortgesetzt wurde und im Zeichen des kürzlich verstorbenen Festivalgründers Josef Aichinger stand. Unter den Festivalgästen war auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die den Tod von Josef Aichinger als „großen Verlust“ bezeichnete. Der Initiator und Organisator von "Glatt & Verkehrt" und Klangraum Minoritenkirche in Krems habe in der heimischen Kunst- und Kulturszene „tiefe Spuren hinterlassen, und dafür wurde er auch bewundert und geschätzt", so Mikl-Leitner. Seine Verdienste wären unter anderem mit dem Kulturpreis des Landes Niederösterreich und dem österreichischen Kunstpreis in der Kategorie Musik gewürdigt worden. Das von ihm gegründete Festival „Glatt & Verkehr“ zeichne „Weltoffenheit und Toleranz“ aus und sorge auch für einen „Brückenschlag zwischen Regionalität und Internationalität“.

Abschließend dankte die Landeshauptfrau Albert Hosp, dem Mitbegründer und künstlerischen Leiter des Festivals (seit 2018), ihm habe man auch die Kooperation mit dem ORF zu verdanken. Dank gebühre auch dem Winzer Krems-Geschäftsführer Ludwig Holzer für das „wunderbare Ambiente“ an diesem Spielort.

Die 25. Ausgabe des Festivals „Glatt & Verkehrt“ startete am 9. Juli und findet bis einschließlich 25. Juli statt. Seit der Gründung im Jahr 1997 ist „Glatt & Verkehrt“ ein fixer Bestandteil des heimischen Kultursommers und auch der europäischen Festivalszene. Rund 600 Konzerte an den unterschiedlichsten Orten in Krems und Umgebung wurden bereits seit 1997 veranstaltet. Die Vielfalt an Konzertprogrammen reicht dabei von traditioneller Musik bis hin zu zeitgenössischen und von Jazz beeinflussten Projekten. Zu den Festival-Highlights gehören zahlreiche Uraufführungen, Auftragswerke und Österreich-Debüts internationaler und heimischer Künstlerinnen und Künstler.

Weitere Informationen unter www.glattundverkehrt.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image