05.07.2021 | 15:22

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Höllenangst“ in Fels am Wagram bis „Rumpelstilzchen“ in Purkersdorf

Am Mittwoch, 7. Juli, macht das Lastkrafttheater im Zuge seiner heurigen Tournee mit Johann Nestroys Posse „Höllenangst“ in der Regie von Nicole Fendesack im Innenhof von Schloss Fels am Wagram Station; Beginn ist um 19 Uhr. Die Aufführungen sind für das Publikum vor Ort kostenlos; nähere Informationen beim Lastkrafttheater unter 0699/11127543, Max Mayerhofer, und 0676/6947625, David Czifer, e-mail info@lastkrafttheater.com und www.lastkrafttheater.com.

Der Kultursommer Wiener Neustadt bietet am Mittwoch, 7. Juli, ab 19 Uhr am FH-City-Campus den „Krimi-Mittwoch“, am Mittwoch, 14. Juli, ab 19 Uhr auf der Kasematten-Terrasse „Das Tscherte“ einen Abend des P.E.N. Clubs und am Donnerstag, 15. Juli, ebenda die Tanztheater-Show „Dancefire“ des UTSC Dancefire Wiener Neustadt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-310, e-mail thomas.iwanschitz@wiener-neustadt.at und www.kultursommer-wn.at.

Am Mittwoch, 7. Juli, setzt auch die diesjährige „Stadt:Kultur“ im Badener Kurpark ihr Programm mit Lukas Resetarits und „Das Letzte“ fort. Am Donnerstag, 8. Juli, folgt Klaus Eckel mit „Ich werde das Gefühl nicht los“, am Montag, 12. Juli, Gunkl mit „So und anders -eine abendfüllende Abschweifung“ und am Dienstag, 13. Juli, Gernot Kulis mit einem „Best of 20 Jahre Ö3-Callboy“. Am Mittwoch, 14. Juli, liest Hubert Achleitner alias Hubert von Goisern aus seinem literarischen Debüt „flüchtig“, am Donnerstag, 15. Juli, meinen die wiedervereinten Hektiker „Gibt’s Fragen?“, und am Freitag, 16. Juli, servieren Dirk Stermann und Christoph Grissemann zum Finale „Gags, Gags, Gags“. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter www.stadt-kultur.at.

Im Rahmen des „Theaterfests for Kids“ präsentiert der Kinder.Musical.Sommer Niederösterreich heuer in den Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern „Ritter Rost und das Gespenst“ in der Regie von Intendant Werner Auer. Premiere ist am Mittwoch, 7. Juli, ab 15 Uhr; gespielt wird in der Garten.Arena.Schiltern bis 8. August, jeweils Mittwoch bis Freitag ab 15 Uhr und Sonntag ab 13 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02734/8228-0, e-mail office@kindermusical-sommer.at und www.kindermusical-sommer.at.

Teil des „Theaterfests for Kids“ ist auch der Märchensommer Niederösterreich, der heuer ab Donnerstag, 8. Juli, im Schloss Poysbrunn in der Regie von Intendantin Nina Blum „Schneewittchen – neu verzwergt!“ als interaktives Wandertheater präsentiert; Beginn ist um 17 Uhr. Gespielt wird bis 29. August, jeweils Freitag ab 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 11 und 16 Uhr; Zusatzvorstellungen gibt es an den Donnerstagen 11. und 29. Juli bzw. 12. und 26. August jeweils ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Märchensommer-Infotelefon unter 0699/13441144, ticket@maerchensommer.at und www.maerchensommer.at.

Im Rahmen der „babüspace Summer Edition“ am Hauptplatz von Wolkersdorf gibt Martin Neid, begleitet von Martina Meisl am Cello und Alexander Blach am Klavier, am Donnerstag, 8. Juli, ab 19 Uhr in der Lesung „Abseits“ Einblicke in sein Gedankenkaleidoskop. Nähere Informationen bei der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com; Karten unter https://shop.eventjet.at/babue.

Im Garten des Payerbacher Hofs in Payerbach wird am Donnerstag, 8. Juli, ab 19.30 Uhr Johann Nestroys „Frühere Verhältnisse“ mit „Dr. Guldenschnitt“, einer 1781 uraufgeführten Komödie von Franz von Heufeld, kombiniert. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Reservierungen unter 02666/52430 und e-mail hotel@payerbacherhof.at.

Am Freitag, 9. Juli, setzt der diesjährige „Schwimmende Salon" im Thermalbad Bad Vöslau sein Programm mit dem Briefroman „Gefährliche Liebschaften“ von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos in einer Interpretation von Maria Happel und Michael Maertens fort. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02252/762660, e-mail schwimmender.salon@voeslauer.at und www.thermalbad-voeslau.at/schwimmendersalon.

Mit Solisten aus Berlin, Tallinn, Brünn, Miami sowie des Wiener Staatsballetts und des Europaballetts St. Pölten gestaltet Igor Zapravdin am Freitag, 9. Juli, ab 20 Uhr im „SommerTheaterPark“ des Kulturhauses Wagram in St. Pölten Ausschnitte aus choreographischen Raritäten sowie neoklassische und moderne Choreographien von Marius Petipa, Jules Perrot, Pierre Lacotte, Dmitry Bryancev, Krzysztof Pastor und Eno Peçi. Am Samstag, 10. Juli, folgt ab 20 Uhr eine weitere Aufführung des Barockmysteriums „Farinelli“ mit dem Europaballett, dem Sopron Ballett und Kevin Elsnig. Am Sonntag, 11. Juli, bietet ein Internationales Ballettmeeting ab 19.30 Uhr den Teilnehmer des Ballett-Sommerworkshops die Möglichkeit, gemeinsam mit internationalen Solisten und dem Europaballett St. Pölten aufzutreten. Nähere Informationen und Karten unter 02742/230000, e-mail info@europaballett.at und www.sommertheaterpark.at.

Auf der Donaubühne in Tulln löst Omar Sarsam am Freitag, 9. Juli, ab 20 Uhr „Herzalarm“ aus, während das Theatro Piccolo am Sonntag, 11. Juli, ab 17 Uhr für Kinder ab vier Jahren bei freiem Eintritt das Stück „Elefantenmond" spielt. Karten u. a. im Ticketshop Gute Unterhaltung unter 02272/68909; nähere Informationen unter www.donaubuehne.at.

Im Rahmen der Reihe „Kultur beim Winzer“ ist am Samstag, 10. Juli, Thomas Maurer ab 19.30 Uhr mit „Woswasi“ zu Gast im Weingut Schödl in Loidesthal (nähere Informationen und Karten unter 0664/4114799, e-mail mail@weingutschoedl.at und www.schoedlfamily.at). Am Samstag, 11. Juli, ab 14.30 Uhr im Weingut Greil in Unterstockstall (0650/3903972, e-mail office@weingut-greil.at und www.weingut-greil.at) und am Sonntag, 18. Juli, ab 17.30 Uhr im Weingut Pimpel in Petronell-Carnuntum (0699/10162266, e-mail b.pimpel@gmail.com und www.pimpel.com) folgen die nächsten beiden Runden Poetry Slam um den „Winzerslam 2021“ samt Weinbegeleitung. Am Mittwoch, 14. Juli, fragen Peter & Tekal ab 18.30 Uhr im Heurigen Grillmaier am Sauberg in Langenlois „Was schluckst du?“ (02734/3450 und e-mail office@kulturlangenlois.at). Am Samstag, 17. Juli, stellen die Autoren Alfred Komarek und Thomas Hofmann ab 16 Uhr im Weingut Schöfmann in Haugsdorf „Simon Polt und die wahren Kriminalfälle des Weinviertels“ vor (02944/27163, e-mail anton@schoefmann.at und www.schoefmann.at).

Im Rahmen des „Kultur.Sommers.Semmering“ im Südbahnhotel am Semmering eröffnet Senta Berger die „Literarische Sommerfrische“ am Samstag, 10. Juli, ab 15.30 Uhr mit „Alfred Polgar - Sie und Er“. Am Sonntag, 11. Juli, gibt es ab 15.30 Uhr zunächst einen weiteren Polgar-Termin, ehe die Schauspielerin ab 17.30 Uhr ein Künstlergespräch mit Intendant Florian Krumpöck bestreitet. Am Sonntag, 11. Juli, präsentieren Maria Köstlinger und Jürgen Maurer, musikalisch begleitet von Ilse Riedler und Klaus Erharter, Humoriges zum Thema Liebe. Am Freitag, 16. Juli, ab 15.30 Uhr und am Samstag, 17. Juli, ab 19.30 Uhr widmen sich Martina Ebm und Michael Dangl, begleitet von Maria Fedotova und Sebastian Gürtler, unter dem Motto „Sei vergnügt und wenig untreu!“ Friederike und Stefan Zweig. Dazu kommt am Sonntag, 18. Juli, ab 15.30 Uhr Wolfram Berger mit „Karl Valentin -Sturzflüge im Zuschauerraum“. Nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Das diesjährige Schwechater Satirefestival im Felmayergarten in Schwechat setzt sein Programm am Samstag, 10. Juli, mit Magda Leeb und „Die Kaiserin von Österreich“ fort. Am Montag, 12. Juli, wird Erika Pluhar „Die Stimme erheben“, am Dienstag, 13. Juli, Didi Sommer „Aufschneidn“. Am Mittwoch, 14. Juli, bringt Ludwig Müller „Unverpackt“, am Donnerstag, 15. Juli, Alf Poier „Humor im Hemd“ und am Samstag, 17. Juli, Michael Buchinger „Lange Beine, kurze Lügen“. Dazu kommen am Montag, 19. Juli, Herbert Steinböck mit „Aus jedem Dorf a Hund“ und am Dienstag, 20. Juli, Reinhard Nowak mit „Endlich!“. Beginn ist von Montag bis Samstag um 19.30 Uhr bzw. am Sonntag um 18 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

Am Sonntag, 11. Juli, spielt das Linzer Theater des Kindes ab 17 Uhr in der Burgarena Reinsberg für Kinder ab fünf Jahren „In 80 Tagen um die Welt“ nach der Erzählung von Jules Vernes. Nähere Informationen und Karten beim Kulturdorf Reinsberg unter 07487/21388, e-mail office@reinsberg.at und www.kulturdorf.reinsberg.at.

Am Dienstag, 13. Juli, heißt es im Rahmen des „SommerSalons Wartholz“ im Literatursalon Wartholz in Reichenau an der Rax „Wir leben noch!“, wenn Studierende des zweiten Jahrgangs der Schauspielakademie Elfriede Ott eine Installation aus verloren geglaubten Szenen präsentieren (Eintritt: Freie Spende). Am Mittwoch, 14. Juli, steht dann unter dem Titel „Plötzlich Shakespeare“ ein vergnüglicher Abend nach dem gleichnamigen Roman von David Safier mit Musik von Peter Wesenauer auf dem Programm. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02666/52289, e-mail literatursalon@schlosswartholz.at und www.schloss-wartholz.at/literatursalon/sommersalon-wartholz.

Am Samstag, 17. Juli, feiert ab 15 Uhr im Rahmen des „Theaterfests for Kids“ im Filmhof Asparn in Asparn an der Zaya das Kindermusical „Kukme Tusa - Der Spiegel, das Böse und das Lachen“ Premiere. Gespielt wird das Stück für Kinder ab sieben Jahren in der Regie von Hanspeter Horner weiters am 18., von 22. bis 24. und von 29. bis 31. Juli sowie am 1. August jeweils ab 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/5066949, e-mail info@filmhof.at und www.filmhof.at.

Tags darauf, am Sonntag, 18. Juli, folgt mit „Tony Makkaroni kocht die schönsten Opernarien“ die nächste Produktion des „Theaterfests for Kids“. Die musikalische Opernkochshow für Kinder ab sechs Jahren beginnt um 18 Uhr im Kaiserhof des Stiftes Klosterneuburg. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Klosterneuburg unter 02243/444-424, e-mail karten@operklosterneuburg.at und www.operklosterneuburg.at.

Schließlich bringt das Theater Purkersdorf noch bis Sonntag, 25. Juli, im Steinbruch Dambach das Sommer-Familienstück „Rumpelstilzchen“ nach dem Märchen der Gebrüder Grimm, adaptiert und unter der Regie von Regina Sykora, zur Aufführung. Gespielt wird jeweils Freitag, Samstag und Sonntag ab 18 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Hotline 0676/4913776, e-mail office@theater-purkersdorf.at und www.theater-purkersdorf.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung