08.11.2022 | 12:18

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von Jelinek-Texten in St. Pölten bis zu den „Rohrauer Gesprächen“

Morgen, Mittwoch, 9. November, liest Stefanie Reinsperger im Cinema Paradiso St. Pölten vor dem Dokumentarfilm „Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen“ von Claudia Müller Texte der Literaturnobelpreisträgerin; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 9. November, ist Fredi Jirkal mit seinem aktuellen Kabarettprogramm „Wechseljahre“ zu Gast in der „babü” in Wolkersdorf. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Morgen, Mittwoch, 9. November, bestreitet auch Manuel Rubey im Zuge des Eröffnungsabends der „Berndorfer Buchausstellung“ im Georg-Greiner-Sonderschulzentrum in Berndorf die kabarettistische Show-Lesung „Der will nur spielen“; Beginn ist um 19.30 Uhr. Am Samstag, 12. November, folgt hier ab 15 Uhr die von einer Diashow umrahmte Buchpräsentation „Die Berndorfer Stilklassen“ von Elmar Samsinger und Christian Handl. Nähere Informationen beim Kral Verlag unter 02672/82236 und www.kral-verlag.at.

Eine Buchpräsentation gibt es auch am Donnerstag, 10. November, in der Stadtbücherei und Mediathek Krems, wo die junge Kremser Autorin Sabine Schönfellner ab 18 Uhr ihren Debütroman „Draußen ist weit“ vorstellt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtbücherei Krems unter 02732/801-382, e-mail buecherei@krems.gv.at und www.krems.at/buecherei.

„Serben sterben langsam“ heißt es am Donnerstag, 10. November, in der Bühne im Hof in St. Pölten, wo Malarina ab 19.30 Uhr ihre Mischung aus Politsatire, Ethnocomedy und amüsanter Geschichtsstunde von Sarajewo bis Ibiza auf die Bühne bringt. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080-600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Im Festspielhaus St. Pölten wiederum kommt es am Freitag, 11. November, ab 19.30 Uhr zur Österreich-Premiere von „Navy Blue“, der neuen Kreation der jungen Belfaster Choreographin Oona Doherty, in der verschiedenste Assoziationen mit dem titelgebenden Marineblau durchgespielt werden. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/908080-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, stehen am Freitag, 11. November, ab 19.30 Uhr mit „Der Gast frisst die Knödeln net“ ein weiteres Mal Geschichten und Anekdoten rund um das Hotel Eder auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/52955, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Im Lengenbacher Saal in Neulengbach wird am Freitag, 11., und Samstag, 12. November, jeweils ab 19.30 Uhr Peter Turrinis Weihnachtsgeschichte „Josef und Maria“ in der Regie von Brigitte Pointner gespielt. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Neulengbach unter 02772/521050, e-mail buergerservice@neulengbach.gv.at und www.neulengbach.gv.at.

Im THEO, dem TheaterOrt für junges Publikum, im Kulturzentrum Perchtoldsdorf feiert am Freitag, 11. November, ab 16 Uhr „Nur ein Tag”, eine Fabel über den Sinn des Lebens und das Geschenk der Freundschaft des Kinderbuchautors Martin Baltscheit, Premiere (Regie: Birgit Oswald). Gespielt wird bis 18. Dezember, jeweils Freitag bis Sonntag ab 16 Uhr bzw. am 11. Dezember ab 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter Perchtoldsdorf unter 01/86683-400, e-mail info@perchtoldsdorf.at und www.perchtoldsdorf.at/ticketstheo bzw. www.theaterort.at.

Im Festsaal der Arbeiterkammer Mistelbach feiert am Freitag, 11. November, ab 19.30 Uhr die Komödie „Weiß irgendwer, wie‘s weitergeht?" von Andreas Kuba in einer Produktion der Bunten Bühne Mistelbach Premiere (Regie: Elisabeth Heller). Folgetermine: 18. und 19. November jeweils ab 19.30 Uhr sowie 13. und 20. November jeweils ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-2130 und https://shop.jetticket.net/Mistelbach bzw. www.buntebuehne.at.

Die Theatergruppe Lampenfieber bringt am Samstag, 12. November, ab 19.30 Uhr im Veranstaltungssaal von Engelhartstetten die Komödie „Wir haben alles, nur kein Geld!“ von Gerald Bichinger und Hannes Vogler zur Aufführung (Regie: Gerald Bichinger). Nähere Informationen und Karten unter 0664/1734324, e-mail bestellung@lampenfieber.at und www.lampenfieber.at.

Ebenfalls am Samstag, 12. November, feiert ab 16 Uhr im Großen Haus des Landestheaters Niederösterreich in St. Pölten „Heidi“ nach Johanna Spyri in einer Inszenierung von Aslı Kışlal Premiere. Zu sehen ist die Neufassung des Kinderbuchklassikers über ein starkes Mädchen und ihre erkämpfte Freiheit weiters am 9., 10. und 17. Dezember sowie 23. Februar, 11. März und 14. April 2023 jeweils ab 16 Uhr bzw. für Schulen am Vormittag ab 10.30 Uhr auf Anfrage. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

„Ballett & Oper“ kombiniert ein Nachmittag am Sonntag, 13. November, ab 16.30 Uhr im Theater des Balletts in St. Pölten mit Wolfgang Gratschmaier, Gästen aus dem kleinsten Wiener Opernhaus, der Krypta der Wiener Peterskirche, der Sopranistin Maria Kahry, dem Countertenor Kevin Elsnig sowie dem Europaballett. Auf dem Programm stehen dabei Ausschnitte aus Wolfgang Amadeus Mozarts „Don Giovanni“, „Les Troyens“ von Hector Berlioz und Giacomo Puccinis „La Bohème“ inklusive des „Musetta-Walzers“. Nähere Informationen und Karten unter 02742/230000, e-mail tickets@europaballett.at und www.europaballett.at.

Die Bühne Baden veranstaltet am Sonntag, 13. November, ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer ein „Operettencafé“ mit der Schauspielerin, Kabarettistin, Buchautorin und Regisseurin Dolores Schmidinger, die dabei auch ihr 2021 erschienenes Buch „Hannerl und ihr zu klein geratener Prinz“ präsentiert. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Schließlich lädt die „Haydnregion Niederösterreich“ am Sonntag, 13. November, ab 11 Uhr im Haydn-Geburtshaus in Rohrau zu einer weiteren Ausgabe der „Rohrauer Gespräche“: Prof. Dr. Arnold Mettnitzer spricht dabei, musikalisch begleitet von Norbert Trawöger an der Flöte, mit Dr. Ursula Plassnik über die „Diplomatie der Nachhaltigkeit“. Nähere Informationen und Karten bei der „Haydnregion Niederösterreich“ unter 02164/2268, e-mail tickets@haydnregion-noe.at und www.haydnregion-noe.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung