26.07.2021 | 11:48

Theater, Oper, Lyrik, Lesungen und mehr

Von „Spiel im Morgengrauen“ in Reichenau bis „flüchtig“ in St. Pölten

Am Mittwoch, 28. Juli, präsentiert Christian Dolezal im Rahmen des „SommerSalons Wartholz“ im Literatursalon Wartholz in Reichenau an der Rax ab 19 Uhr Arthur Schnitzlers Novelle „Spiel im Morgengrauen“. Nähere Informationen und Karten unter 02666/52289, e-mail literatursalon@schlosswartholz.at und www.schloss-wartholz.at/literatursalon/sommersalon-wartholz.

Ebenfalls am Mittwoch, 28. Juli, bietet der „Kultursommer Wiener Neustadt“ ab 19 Uhr am Johannes-von-Nepomuk-Platz „Junge Lyrik“. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-310, e-mail thomas.iwanschitz@wiener-neustadt.at und www.kultursommer-wn.at.

Im „Schwimmenden Salon" im Thermalbad Bad Vöslau widmen sich Martina Ebm und Manuel Rubey, musikalisch begleitet von Ian Fisher, am Freitag, 30. Juli, ab 20.30 Uhr dem französischen Roman „Rose Royal“ von Nicolas Mathieu. Nähere Informationen und Karten unter 02252/762660, e-mail schwimmender.salon@voeslauer.at und www.thermalbad-voeslau.at.

Im Rahmen des „Kultur.Sommers.Semmering“ im Südbahnhotel am Semmering liest Joseph Lorenz am Freitag, 30. Juli, ab 15.30 Uhr und am Sonntag, 1. August, ab 11 Uhr aus Stefan Zweigs Erzählung „Die Frau und die Landschaft”. Am Freitag, 30., und Samstag, 31. Juli, begeben sich Marie-Luise Stockinger und Michael Maertens jeweils ab 19.30 Uhr in einer von Beate Thalberg eingerichteten szenischen Lesung unter dem Titel „Der Muse reicht's!“ auf die Spuren von Lina Loos. Dazu gibt es am Samstag, 31. Juli, ab 14 Uhr ein Gespräch von Alfred Dorfer mit Intendant Florian Krumpöck. Nähere Informationen und Karten unter 02664/20025, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Am Samstag, 31. Juli, feiert ab 20 Uhr im Rahmen des diesjährigen „KlassikFestivals Schloss Kirchstetten“ die Opera buffa „Il signor Bruschino“ von Gioachino Rossini Premiere. Gespielt wird unter der Regie von Richard Panzenböck und der musikalischen Leitung von Hooman Khalatbari diesmal nicht im Maulpertsch-Saal, sondern im Ehrenhof von Schloss Kirchstetten. Es singen u. a. der aus Südafrika stammende Tenor July Zuma, der italienische Bassbariton Daniele Macciantelli und Sopranistin Dora Garcidueñas. Folgetermine: 4., 6., 7., 11. und 14. August jeweils ab 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festivalbüro unter 02523/831415, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at.

Ab Samstag, 31. Juli, reitet auch Winnetou in der Arena Wagram in Kollersdorf „Im Tal des Todes“ (Buch und Regie: Rochus Millauer). Die Show mit Musik, Reitertricks und Feuereffekten steht bis 28. August auf dem Programm; nach den Vorstellungen gibt es zudem eine Trickreitshow der Cascadeurs d‘Autriche. Zu sehen sind die 80 Darsteller und 20 Pferde jeweils Freitag und Samstag ab 19 Uhr sowie Sonntag ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/6673231, e-mail info@winnetouspiele-wagram.at und www.winnetouspiele-wagram.at.

Schließlich liest Hubert von Goisern am Dienstag, 3. August, ab 20.30 Uhr im Cinema-Paradiso-Open-Air-Kino am Rathausplatz St. Pölten aus dem unter seinem bürgerlichen Namen Hubert Achleitner veröffentlichten und von den österreichischen Bergen nach Griechenland führenden Roman „flüchtig“. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung