06.12.2022 | 11:28

Theater, Musicals, Kabarett, Lesungen und mehr

Vom Festspielhaus St. Pölten bis zum Haus der Kunst in Baden

Morgen, Mittwoch, 7. Dezember, bringt Regisseurin Annechien Koerselman ab 15 Uhr im Festspielhaus St. Pölten in Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Felix Krasser sowie den Musikern Gabriel Antão und Joachim Murnig des Tonkünstler-Orchesters für Kinder ab vier Jahren den Kinderbuchklassiker „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/908080-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 7. Dezember, ist Lydia Prenner-Kasper mit ihrem Weihnachtsspecial „Leise pieselt das Reh“ zu Gast im Theater Forum Schwechat; Beginn ist um 20 Uhr. Am Sonntag, 11. Dezember, gelangt dann ab 16 Uhr die Kindertheater-Eigenproduktion „Froschkönig“ nach den Gebrüdern Grimm zur Uraufführung (Buch und Regie: Manuela Seidl, musikalische Leitung: Gabor Rivo). Folgetermine: 16. Dezember ab 15 Uhr, 17. Dezember ab 16 Uhr, 18. Dezember ab 15 und 17 Uhr, 23. Dezember ab 17 Uhr sowie 24. Dezember ab 10.30 und 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/7078272, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Das Theater am Steg in Baden Kabarett bietet morgen, Mittwoch, 7. Dezember, ab 19.30 Uhr den kabarettistischen Jahresrückblick „Rückschau-dern 2022" von Alfred Aigelsreiter. Am Samstag, 10. Dezember, folgt hier ab 15 Uhr für Kinder ab fünf Jahren das Musical „Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen" frei nach Hans Christian Andersen in einer Aufführung der Rampenlicht Productions (Drehbuch, Liedertexte und Regie: Charley Raab, Musik: Michael Sawinsky). Zudem präsentiert die T21büne am Dienstag, 13. Dezember, ab 19.30 Uhr das durch den gleichnamigen Film bekannte Musical „Sister Act“. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Im Schloss Fischau liest Alfred Komarek morgen, Mittwoch, 7. Dezember, ab 19.30 Uhr aus seinen „Weihnachtsgeschichten“. Am Dienstag, 13. Dezember, wird dann wieder ab 18.30 Uhr in der Buchhandlung Amselbein in Bad Fischau-Brunn zu einer Ausgabe „Schreib-Kraft“ geladen, bei der Autoren mit und ohne Erfahrungen im literarischen Betrieb ohne Anmeldung über ihre Texte, Schreibprozesse, Erfahrungen und Pläne in der Welt der Literatur diskutieren. Nähere Informationen bzw. Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/4418770, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Das Wald4tler Hoftheater in Pürbach setzt ab Donnerstag, 8. Dezember, die Aufführungsserie der Komödie „Die Tanzstunde“ von Mark St. Germain, eine Produktion der Bühnen Berndorf, fort (Regie: Alexander Jagsch). Gespielt wird bis Samstag, 10. Dezember, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/78469, e-mail office@hoftheater.at und www.hoftheater.at.

Am Freitag, 9. Dezember, liest Chris Novi ab 19 Uhr in der Schupfengalerie in Herzogenburg, musikalisch begleitet von Verena Gharibo, aus seinem Buch „Kiebitz halt‘s Maul“ Mundartgedichte, dazu stellt Eva Riebler die Acrylarbeiten zum Buch aus. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0676/6401704 und www.schupfengalerie-remi.at.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten steht am Samstag, 10. Dezember, ab 13 Uhr die Adventlesung „Wunderbare Geschichten“ von Erwin Moser rund um einen kranken Eber, Dr. Rabe und die Katzenfamilie Miezbacher auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

In der „babü” in Wolkersdorf nimmt sich das Duo BlöZinger am Samstag, 10. Dezember, „Zeit“; der gleichnamige Kabarettabend beginnt um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Als „inspirierender Abend der Mahnung, Schönheit und Utopie“ versteht sich „Leben ohne Folgen – Folgenlosigkeit“ inklusive Lesung, Konzert und Foto-Vortrag im Rahmen von „recreate. 2022 | ein Dreamival“ am Samstag, 10. Dezember, ab 19.30 Uhr in der Jägerfabrik Weitra: Alexander Estis liest aus seinem neuen Buch „Fluchten“ und berichtet über seine Erfahrungen als Stadtschreiber von Heilbronn, der Fotograf und Buchautor Matthias Schickhofer präsentiert „Der Wert der wilden Natur“, GuGabriel steuert die Musik bei. Nähere Informationen und Karten unter 0660/2813003, e-mail karten@recreate.at und www.recreate.at.

Ebenfalls am Samstag, 10. Dezember, feiert ab 18.30 Uhr in der Stadtgalerie Mödling die diesjährige, mittlerweile siebente Aufführungsserie des Musicals „Die Weihnachtsgeschichte" nach dem Roman von Charles Dickens in der Interpretation von teatro, des Vereins zur Förderung des Musiktheaters für junges Publikum, Premiere. Zu sehen ist die Produktion (Textbuch und Regie: Norbert Holoubek, Musik: Norberto Bertassi und Walter Lochmann, Choreographie: Rita Sereinig) weiters am 11. und 23. Dezember jeweils ab 16 Uhr, am 17., 19., 20., 21. und 22. Dezember jeweils ab 18.30 Uhr sowie am 18. Dezember ab 11 und 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0660/8234010, e-mail teatro@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at bzw. www.teatro.at.

Das TAM, das Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, lädt am Samstag, 10., und Sonntag, 11. Dezember, jeweils ab 17 Uhr zur Vorbereitung auf die Weihnachtszeit zu zwei Nachmittagen unter dem Motto „Advent - alte Lieder und neue Texte" mit Texten der TAM-Autoren Gernot Blieberger, Eva Boden, Edith Hofmann, Johann Kargl, Viktoria Kutil, Christine Reiterer und Agnes Weber sowie Adventliedern von Riccarda Schrey. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/52955, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Am Sonntag, 11. Dezember, liest Petra Hartlieb, musikalisch begleitet vom Ensemble Quartett Flögonett des Musikvereins Reinsberg, im Rahmen der „Funkelnden Dorfweihnacht“ ab 15 Uhr im Musium Reinsberg aus „Weihnachten in einer wundervollen Buchhandlung". Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 07487/23512 und www.kulturdorf.reinsberg.at.

Schließlich trägt Peter Meissner am Dienstag, 13. Dezember, ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden unter dem Titel „Auch Engel lachen …‘ eine Auswahl seiner beliebtesten Weihnachtsgeschichten vor. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung