14.09.2022 | 11:15

Sportlandesrat Danninger empfing Doublesieger SKN St. Pölten Frauen

„Durch ihre beeindruckenden Erfolge sind die Spielerinnen großartige Vorbilder für unsere Jüngsten“

(v.l.n.r.) Liese Brancao, Julia Tabotta, Jasmin Eder, LR Jochen Danninger
(v.l.n.r.) Liese Brancao, Julia Tabotta, Jasmin Eder, LR Jochen Danninger © NLK PfefferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

In der Saison 2021/22 krönte sich der SKN St. Pölten Frauen zum achten Mal in Folge zum Cup-Sieger und holte den siebenten Meistertitel in Serie. Zudem beendete das Team zum ersten Mal in der Geschichte der Planet Pure Frauen Bundesliga die Saison mit nur einem einzigen Gegentreffer. Sportlandesrat Jochen Danninger empfing die Kickerinnen nun im SPORTZENTRUM Niederösterreich und gratulierte persönlich. „Ausnahmeverein, Rekordverein, Vorzeigeverein und Seriensieger – all das beschreibt den SKN St. Pölten Frauen perfekt. Die Wölfinnen haben uns mit ihren hervorragenden Leistungen wieder einmal begeistert und stolz gemacht. Durch ihre beeindruckenden Erfolge sind die Spielerinnen großartige Vorbilder für unsere Jüngsten. Vielen Dank, dass ihr – auch durch die Unterstützung unseres Projekts „Kick it like Nina“ – junge Mädchen für den Sport begeistert“, so Sportlandesrat Jochen Danninger, der die Double-Gewinnerinnen mit brandneuen SPORTLAND-Hoodies ausstattete und im Gegenzug von Kapitänin Jasmin Eder selbst ein neues Trikot als Gastgeschenk erhielt.

Mit einem Sieg über Sturm Graz im Endspiel des SPORTLAND NÖ Frauen Cups in Amstetten holte sich der SKN St. Pölten Frauen den achten Pokalsieg en suite. In der 17. Runde der Planet Pure Frauen Bundesliga folgte schließlich mit einem 0:4-Sieg über den SCU Altach/FFC Vorderland der siebenten Meistertitel in Serie. Dabei beendete der SKN St. Pölten Frauen die Saison mit nur einem einzigen Gegentreffer, was zuvor in der Geschichte der Planet Pure Frauen Bundesliga keinem anderen Team gelungen ist. Nach der erfolgreichen Vorsaison kämpft das Team von Trainerin Liese Brancao aktuell um den Einzug in die UEFA Women’s Champions League. Als letzte Hürde vor der Gruppenphase wartet am 21. bzw. 28. September der finnische Meister KuPS Kuopio. „Ich wünsche allen eine verletzungsfreie sowie erfolgreiche Saison und bin überzeugt, dass wir uns noch auf viele weitere blau-gelbe Erfolgsgeschichten freuen können. Hoffentlich schon bald auch in der Gruppenphase der UEFA Women’s Champions League“, zeigt sich Danninger zuversichtlich.

Weitere Informationen: SPORTLAND Niederösterreich, Patrick Pfaller, Telefon: 0676 812 19876, E-Mail: patrick.pfaller@noe.co.at, bzw. Büro Landesrat Jochen Danninger, Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at

Weitere Bilder

(v.l.n.r.) Jasmin Eder und LR Jochen Danninger
(v.l.n.r.) Jasmin Eder und LR Jochen Danninger © NLK PfefferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

(v.l.n.r.) Jasmin Eder und LR Jochen Danninger

Das Team der SKN St. Pölten Frauen und LR Jochen Danninger.
Das Team der SKN St. Pölten Frauen und LR Jochen Danninger.© NLK PfefferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Das Team der SKN St. Pölten Frauen und LR Jochen Danninger.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image