18.09.2021 | 09:39

Spatenstich für neuen Spielplatz in Oberwölbling

LR Teschl-Hofmeister: Ein bedürfnisgerechter Freiraum mit inklusiven Bewegungselementen entsteht

Die Gemeinde Oberwölbling ist eine von zwölf geförderten Gemeinden der aktuell laufenden Förderinitiative „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ – eine Kooperation zwischen dem Land Niederösterreich, der NÖ Familienland GmbH und „Natur im Garten“. Gestern erfolgte dort im Beisein von Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister der Spatenstich für den neuen Spielplatz im Ortszentrum: „Das Land Niederösterreich investierte innerhalb der letzten fünf Jahre über vier Millionen Euro in niederösterreichische Projekte mit dem klaren Ziel, die Errichtung von bedürfnisgerechten, naturnahen Schulfreiräumen und Spielplätzen in Niederösterreichs Gemeinden zu unterstützen. Mit dem Spatenstich in Oberwölbling wurde der Startschuss für die Gestaltung des neuen Spielplatzes gesetzt. Nun geht es für die Gemeinde in die Umsetzungs- und Bauphase.“ Bei Spielplatzprojekten die im Rahmen der Förderinitiative umgesetzt werden, werden fünfzig Prozent der Gesamtprojektkosten, jedoch maximal 10.000 Euro, vom Land Niederösterreich gefördert.

Zwei wesentliche Säulen der Förderinitiative sind die Mitbeteiligung von Gemeinde, Schule und den zukünftigen Nutzerinnen und Nutzern sowie die naturnahe Gestaltung der Spielplätze und Schulhöfe. Die gesamte Prozessbegleitung wird vom Projektteam Schulhöfe und Spielplätze der NÖ Familienland GmbH übernommen. Bereits zu Beginn wurden die Wünsche und Ideen der Kinder und Erwachsenen gesammelt und diskutiert und beim darauffolgenden Erstellen der Gestaltungsskizze berücksichtigt. In Oberwölbling steht beispielsweise die barrierefreie Gestaltung im Vordergrund. „Damit ein Spielplatz von möglichst vielen Bevölkerungsgruppen genutzt werden kann, sollte auch ein inklusives Bewegungsangebot integriert werden. Viele Gemeinden errichten deshalb ein allumfassendes Spielangebot, um Spielplätze zu Bewegungs- und Begegnungszonen für alle Bewohnerinnen und Bewohner, unabhängig ihres Alters oder ihrer Bedürfnisse, zu machen“, freut sich die Landesrätin. Im Herbst folgt noch die Pflanzwerkstatt, bei der gemeinsam mit Kindern die Fläche mit Naschhecken und Duftsträuchern begrünt wird. Sie wird als weiteres Mitbeteiligungsprojekt von der NÖ Familienland GmbH durchgeführt und trägt dazu bei, dass sich die Kinder noch besser mit ihrem Spielplatz identifizieren.

Weitere Informationen: NÖ Familienland GmbH, Alexandra Neureiter, Telefon 02742/9005-13490, alexandra.neureiter@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung