19.08.2021 | 15:04

Onlineportal „Gartentelefon24“ als neue digitale Erweiterung zum erfolgreichen „Natur im Garten“ Telefon

LR Eichtinger: Angebot richtet sich an Hobby- und Profigärtner

Das „Natur im Garten“ Telefon steht seit der Gründung von „Natur im Garten“ vor über 20 Jahren für jegliche Anfragen rund ums ökologische Gärtnern bereit. In Zeiten von großen Wetterschwankungen zwischen Starkregen und Hitze stehen Gärten und öffentliche Grünräume vor neuen und speziellen Herausforderungen. Zusätzlich hat die Covid-19-Pandemie einen großen Anstieg an Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtnern verzeichnet.

„Um der größer werdenden Nachfrage an Gartenthemen in Niederösterreich gerecht zu werden, hat ‚Natur im Garten‘ die häufigsten und wichtigsten Anliegen zum ökologischen Gärtnern aus dem großen Erfahrungsschatz des Gartentelefons erfasst“, informiert Landesrat Martin Eichtinger über das „Gartentelefon24“. „Über 240 Themeninfos sind die ideale Ergänzung zum bestehenden Angebot von ‚Natur im Garten‘, denn das Fachwissen kann jetzt auch einfach und jederzeit online aufgerufen werden“, so der Landesrat.

Das Onlineportal www.gartentelefon24.at richtet sich an Hobby- und Profigärtner in Privatgärten und im öffentlichen Grünraum gleichermaßen, um Schädlinge und Krankheiten an Pflanzen, Lästlinge in Haus und Garten und Unkraut und Beikräuter erkennen und umweltfreundlich behandeln zu können. Aussagekräftige Bilder mit genauen und umfassenden Beschreibungen helfen dabei, Lösungen für die aktuellen und spezifischen Herausforderungen in den Gärten zu finden. Anhand einer benutzerfreundlichen Auswahlmöglichkeit führen verschiedene Parameter rasch zu Ergebnissen im Umgang und der Pflege des eigenen Gartens, der eigenen Terrasse und des eigenen Balkons. Der öffentliche und gewerbliche Grünraum wird dabei ebenso berücksichtigt.

Neben der Diagnose von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen sind es auch vorbeugende Maßnahmen wie Pflanzenstärkung und Bodenbelebung, die vermittelt werden. Kompost, Brühen, Jauchen oder organischer Dünger sorgen für ein gesundes Wachstum der Pflanzen und beugen Schädlingsbefall und Krankheiten vor. Biokonforme Mittel schaffen bei akutem starkem Befall Abhilfe – und das im Einklang mit Klima- und Artenschutz. Natürliche Tipps und Tricks gegen Lästlinge in Haus und Garten wie Motten oder Gelsen werden ebenso angeführt wie zahlreiche Möglichkeiten zur chemiefreien, ökologischen Unkrautbekämpfung nach den Kriterien von „Natur im Garten“.

Das „Gartentelefon24“ als Onlineportal ist nach dem „Natur im Garten“-Telefon und dem „Natur im Garten“-Livechat auf den Webseiten ein weiteres und ergänzendes Angebot an alle Gartenfans zum ökologischen Gärtnern. Wie bisher ist das Fach-Team vom „Natur im Garten“-Telefon unter 02742 / 74 333 oder unter E-Mail gartentelefon@naturimgarten.at zu folgenden Zeiten persönlich erreichbar: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch von 9 bis 17 Uhr. Seit 1999 hat das „Natur im Garten“-Telefon am Standort in Zwettl mehr als 700.000 Anfragen rund um das ökologische Gärtnern bearbeitet. Im vergangenen Jahr wurde, auch pandemiebedingt, ein Jahresrekord mit mehr als 46.000 Anfragen verzeichnet. Heuer sind bereits mehr als 30.000 Anfragen eingegangen. „So vielfältig wie die Natur wird auch das Angebot des Gartentelefon24 laufend erweitert und ergänzt, um unsere Landsleute bestmöglich beim ökologischen Gärtnern zu unterstützen“, so Landesrat Eichtinger.

Nähere Informationen: Natur im Garten, Pressesprecher Franz-Xaver Hebenstreit, Telefon 0043 676 848 790 737, E-Mail franz.hebenstreit@naturimgarten.at, www.naturimgarten.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung