28.09.2021 | 13:46

Niederösterreichs Tourismusbranche sehr zufrieden mit Sommer-Bilanz

LR Danninger: Nach der Corona-Pandemie geht es wieder deutlich aufwärts

Nach den soeben erschienenen ersten Hochrechnungen für die Nächtigungsbilanz im August 2021 kann sich Niederösterreichs Tourismusbranche über ein solides Plus von 8 Prozent freuen. Auch über den Verlauf der gesamten Sommersaison zeichnet sich bisher ein gutes Bild ab. „Wir sind auf dem richtigen Weg: Attraktive Angebote, wirksame Sicherheitskonzepte und Gastgeber, die alles tun, um den Gästen einen wunderbaren Aufenthalt zu ermöglichen, zeigen Wirkung. Mit 838.500 Nächtigungen im August liegen wir zwar noch unter dem Rekordjahr 2019, aber nach der Corona-Pandemie geht es wieder deutlich aufwärts. Ein Plus von 8 Prozent bei den Nächtigungen und 41,4 Prozent mehr Nächtigungen von ausländischen Gästen im Vergleich zum Vorjahr sind ein deutliches Zeichen. Ein starkes Plus von 11,7 Prozent gibt auch bei den Ankünften Anlass zu Freude“, sagt dazu Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

„Erfolgreich ist auch die niederösterreichische Strategie des ‚Dreiklangs‘ von Urlaubs- und Ausflugstourismus, Wirtschafts- und Gesundheitstourismus: Neben klassischen Urlaubsreisen waren im heurigen Sommer Aufenthalte im Gesundheitsbereich besonders gefragt. Auch der Geschäftstourismus erholt sich jetzt langsam wieder, wir blicken mit Zuversicht in den Herbst“, erklärt Danninger.

Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung ergänzt: „Die Menschen haben ungebrochen Lust auf Urlaub, auf Reisen und darauf, auch in der Heimat immer wieder Neues zu entdecken. Sehr viele haben die neue Freiheit heuer auch gerne genützt. Die bisherige Sommerbilanz mit einem Plus von 20,7 Prozent bei den Nächtigungen von Mai bis August zeigt, dass unsere Werbekampagnen bei den Kunden und Kundinnen Anklang gefunden haben. Die neue Sommerfrische, Naturerlebnis, Kulturgenuss und viele attraktive Angebote für Familien- und Erholungsurlaub machten und machen Lust auf Niederösterreich und sorgen dafür, dass sich die Gäste hier sehr wohlfühlen und gern wiederkommen.“

Bei den ausländischen Gästen wurde in den Sommermonaten sogar ein Plus von 37,7 Prozent verbucht, bei den Gästen aus dem Inland ein starkes Plus von 15,4 Prozent. „Die vorläufige Sommerbilanz freut uns, ist aber gleichzeitig ein Auftrag für die nächsten Monate: Die Vorbereitungen für die Wintersaison 2021/2022 laufen bereits auf Hochtouren. Und bis dahin können unsere Gäste noch den Weinherbst 2021 in vollen Zügen genießen“, meint der Landesrat abschließend.

Nähere Informationen bei der Niederösterreich-Werbung unter 02742/9000-19844, Marcella Maurer, und e-mail marcella.maurer@noe.co.at bzw. beim Büro LR Danninger unter 02742/9005-12253, Andreas Csar, und e-mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung